Gold Zertifikat

Mit seinen innovativen, Nachhaltigkeit verfolgenden Prozessstrukturen im Bereich der Beschaffung hat der Zentrale Einkauf bei Hessen Mobil neue Wege beschritten. Dafür gab es im Juli die Bronze- und im Oktober 2019 die Silber-Zertifizierung. Im Januar dieses Jahrs wurde der Zentrale Einkauf als erster öffentlicher Auftraggeber mit dem Gold-Zertifikat ausgezeichnet.

Gold.JPG

Auszeichnung Gold

Wer heute über innovatives Handeln spricht, kommt am Thema „Nachhaltigkeit“ nicht vorbei. Zu wichtig ist dieser Aspekt geworden, als dass man ihn einfach ignorieren und zur Tagesordnung übergehen könnte. Dieser Ansicht ist auch der Zentrale Einkauf bei Hessen Mobil, der die Beschaffung von nachhaltigen Artikeln im Rahmen einer Prozessoptimierung zum zentralen Credo erklärt hat. Damit folgt man der 2008 ins Leben gerufenen Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Hessen, in der neben vielen weiteren Aspekten auch die nachhaltige Beschaffung erklärtes Ziel ist.

Damit Hessen Mobil auch weiter seine Spitzenposition als Verkehrsdienstleister behalten und ausbauen kann, gehört es zu den Aufgaben des Zentralen Einkaufs Innovationen am Markt zu suchen, zu fördern und zu beschaffen.

Das Kompetenzzentrum Innovative Beschaffung (KOINNO) hat im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gemeinsam mit der Universität der Bundeswehr München das Audit durchgeführt. Aufgrund der bundesweit führenden Rolle im Rahmen einer innovativen und nachhaltigen Beschaffung wurden von der KOINNO bereits einige "best practice" Beispiele von Hessen Mobil veröffentlicht.

Diese Vorreiterrolle hat der Zentrale Einkauf von Hessen Mobil auch damit unterstrichen, dass er der erste öffentliche Auftraggeber ist, der mit Silber und nun auch mit Gold zertifiziert wurde.

Hessen-Suche