Fachinformatiker/in Systemintegration

Das Tätigkeitsspektrum von Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration erstreckt sich über alle Bereiche der Informations- und Telekommunikationstechnik. Sie installieren und betreiben die Hard- und Softwarekomponenten, vernetzen Systeme, beraten Anwender/innen und übernehmen die systematische Diagnose und Wiederherstellung im Fehlerfall. Nach erfolgreichem Abschluss stehen Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten sowohl im öffentlichen Dienst als auch in der freien Wirtschaft offen. Der Ausbildungsberuf bietet die Grundlage für eine Spezialisierung und weiterführende Qualifikationen.

Hessen Mobil bildet ausschließlich Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration aus. Die bundesweit anerkannte Ausbildung umfasst die berufspraktische Qualifizierung in den Standorten Darmstadt, Eschwege, Fulda, Kassel, Marburg oder Wiesbaden sowie den allgemeinen und fachtheoretischen Unterricht an den Berufsschulen in Kassel oder Wiesbaden. Die überbetrieblichen Lehrgänge finden in unserer Aus- und Fortbildungsstätte in Rotenburg/Fulda statt.

Die Ausbildungszeit beginnt jeweils zum 1. August eines Jahres und dauert in der Regel drei Jahre. Bei besonders guten Ausbildungsleistungen kann diese Zeit auf Antrag verkürzt werden.

Bei Interesse an dieser Ausbildung bewerben Sie sich zum jeweiligen Einstellungstermin; diesen finden Sie im Sommer des Jahres beim Stellenangebot für den Ausbildungsberuf "Fachinformatiker/in Systemintegration". Hier finden Sie alle weiteren Bewerbungsformalitäten wie die Einstellungsvoraussetzungen, den Verfahrensablauf und die aktuellen Ausbildungsstandorte.
 

Mehr über den Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in -Systemintegration:

  • in unserem Flyer
  • beim BERUFEnet der Arbeitsagenturen
  • bei der örtlichen IHK als zuständiger Stelle