L 3333/L 3201 - Drei Straßenbaumaßnahmen im Raum Gelnhausen in 2019

In diesem Jahr sind insgesamt drei Straßenbaumaßnahmen auf den Landesstraßen L 3333 und L 3201 im Raum Gelnhausen geplant. Im Einzelnen ist die Erneuerung folgender Teilabschnitte vorgesehen:

1. L 3333 in der Ortsdurchfahrt Gelnhausen zwischen dem Kreisverkehrsplatz am Main-Kinzig-Forum und dem Kreisverkehrsplatz Ost

- Ausführungszeitraum 04. März bis voraussichtlich Ende April 2019

2. L 3333 zwischen Gelnhausen/ Höchst und Biebergemünd/ Wirtheim

- Ausführungszeitraum voraussichtlich Anfang Mai bis voraussichtlich Ende Juni 2019

3. L 3201 zwischen dem Kreisverkehrsplatz Ost und Gelnhausen/ Haitz, inkl. der Ortsdurchfahrt von Haitz

- Ausführungszeitraum voraussichtlich Anfang Juli bis voraussichtlich Ende Oktober 2019

L 3333/L3201 3 Maßnahmen im Raum Gelnhausen in 2019 - Übersichtsplan

Die v.g. Streckenabschnitte weisen zahlreiche Fahrbahnschäden auf und müssen daher in unterschiedlichem Umfang erneuert werden. Um eine Baumaßnahme unter einer halbseitigen Fahrbahnsperrung durchführen zu können, ist u.a. eine Mindestfahrbahnbreite des betroffenen Streckenabschnitts erforderlich, damit alle Vorgaben hinsichtlich des Arbeitsschutzes und Verkehrssicherheit eingehalten werden können. Diese Mindestbreite wird leider auf allen drei betroffenen Abschnitten nicht erreicht, so dass die geplanten Baumaßnahmen nur unter abschnittsweiser Vollsperrung ausgeführt werden können.

Seit Montag, den 04.03.2019 erfolgen Arbeiten zur Erneuerung der L 3333 in der Ortsdurchfahrt Gelnhausen zwischen dem Kreisverkehrsplatz am Main-Kinzig-Forum und dem Kreisverkehrsplatz Gelnhausen-Ost. Auf einer Länge von ca. 1 km wird die vorhandene Deckschicht rund 4 cm abgefräst und anschließend neu aufgebracht sowie Rinnen teilweise erneuert. Zur Durchführung der Bauarbeiten ist es erforderlich, den betroffenen Streckenabschnitt abschnittsweise voll zu sperren. Insgesamt gliedert sich die Maßnahme in zwei Bauabschnitte. Der 1. Bauabschnitt verläuft zwischen dem Kreisverkehrsplatz am Main-Kinzig-Forum und dem Abzweig Kinzigstraße. Im sich anschließenden 2. Bauabschnitt wird die L 3333 im weiteren Verlauf bis zum Kreisverkehrsplatz Gelnhausen-Ost erneuert.

Für die Verkehrsteilnehmer ist eine Umleitungsstrecke über die L 3333 und K 898 nach Linsengericht-Altenhaßlau und von dort weiter über die L 2306 zur Westspange Gelnhausen (L 3202) eingerichtet und ausgeschildet. Um einen möglichst optimalen Verkehrsfluss gewährleisten zu können, wurde für die Dauer der Bauarbeiten darüber hinaus eine provisorische Lichtsignalanlage am Knotenpunkt L 3333/ K 898 aufgestellt und zeitweise verschiedene Haltverbote auf der Umleitungsstrecke eingerichtet. Die Verkehrsteilnehmer aus dem Innenstadtgebiet können zusätzlich die Umleitung über die L 2306 zur L 3333 (Berliner Straße) nutzen. Für Anlieger und Anwohner gelten gesonderte Regelungen. Mit der Fertigstellung ist voraussichtlich Ende April 2019 - somit noch vor der diesjährigen Eröffnung des Barbarossabades - zu rechnen.

Für die sich anschließenden Baumaßnahmen - auf der L 3333 zwischen Gelnhausen/ Höchst und Biebergemünd/ Wirtheim sowie auf der L 3201 zwischen dem Kreisverkehrsplatz Ost und Gelnhausen/ Haitz, inklusive der Ortsdurchfahrt von Haitz - verläuft die vorgesehene Umleitungsstrecke jeweils über die L 3333, K 908 und L 3201.

L 3333/L 3201 Maßnahmen im Raum Gelnhausen in 2019 - Umleitungsplan

Insgesamt ist Hessen Mobil bestrebt die unabdingbaren Vollsperrungen auf ein zeitliches Minimum zu reduzieren. Darüber hinaus wird im Zuge der Bauausführung besonders darauf geachtet, dass es zu keinen zeitlichen Überschneidungen der einzelnen Maßnahmen kommt. Auch auf dem entsprechenden Streckenabschnitt der A 66 werden während der jeweiligen Baumaßnahmen keine weiteren Arbeiten durchgeführt, um so möglichen, zusätzlichen Ausweichverkehr über Gelnhausen zu vermeiden. Dennoch müssen sich die Verkehrsteilnehmer voraussichtlich im Zeitraum zwischen Anfang März und Ende Oktober 2019 auf verkehrliche Einschränkungen bzw. Umleitungsstrecken im Raum Gelnhausen einstellen. Jährliche Großveranstaltungen wie beispielsweise "Kinzigtal total" im September 2019 können jedoch aufgrund der frühzeitigen Abstimmungen angemessen berücksichtigt und eingeplant werden.

Hessen Mobil veröffentlicht rechtzeitig vor Beginn der einzelnen Baumaßnahmen detaillierte Informationen zum jeweiligen Umfang der Arbeiten, zur Bauzeit sowie zu den ausgeschilderten Umleitungsstrecken per Pressemitteilung.

Mit diesem Maßnahmenpaket arbeitet Hessen Mobil weiter kontinuierlich daran, ein leistungsstarkes Verkehrswegenetz in Hessen zu erhalten.

Baubeginn: 04. März 2019
Bauende: voraussichtlich Ende Oktober 2019
Verkehrsführung: abschnittsweise Vollsperrungen
Kostenträger: Land

 Stand: März 2019, Projekt-HE-ID: 18601 und 23420