B 254 - Ertüchtigung der Ortsdurchfahrt Fulda

Die Bundesstraße B 254 in der Ortsdurchfahrt (OD) Fulda wird zwischen der Fuldabrücke östlich der Anbindung der K 164 Sickelser Straße bis ca. 140 m vor der OD-Grenze südlich der Bahnüberführung von 2016 an bis voraussichtlich Ende 2018 baulich ertüchtigt.

Innerhalb dieses Vorhabens erfolgt die Neugestaltung der Einmündung der K 164 Sickelser Straße in die B 254 Bardostraße einschließlich der Umgestaltung der Kreuzung B 254 Bardostraße / Maberzeller Straße mit der L 3139 Haimbacher Straße und L 3079 Langebrückenstraße sowie der Einmündung der städtischen Straße "Andreasberg" in die B 254.

Im Rahmen dieses Bauvorhabens werden innerhalb der Ortslage die Fahrbahnen saniert sowie eine Neuordnung der Fahrstreifenaufteilung in Verbindung mit der Ertüchtigung der Knotenpunkte vorgenommen. Darüber hinaus werden die vorhandenen Nebenanlagen für den nichtmotorisierten Verkehr (überwiegend kombinierte Rad- / Gehwege) ausgebaut bzw. an den aktuellen Stand der Technik (z.B. hinsichtlich den Anforderungen der unbehinderten Mobilität) angepasst.

Am 17.05.2016 ist mit den Arbeiten an der B 256 Bardostraße begonnen worden.

Im letzten Jahr wurden folgende Maßnahmen ausgeführt:

- Verlängerung der Unterführung Flutmulde und Neubau von zwei Stützwänden

- Fahrbahnerneuerung im Bereich von Feuerwache bis Andreasberg

- Sanierung von zwei Unterführungsbauwerken

Diese Arbeiten sind, wie vorgesehen am 25.11.2016 zum Abschluss gebracht worden. Während der Wintermonate ruhen die Bauarbeiten.

Im Jahr 2017 erfolgt der Ausbau des Knotenpunktes B 254 Bardostraße / K 164 Sickelser Straße (Feuerwache) zu einer leistungsstarken Ampelkreuzung. Die Arbeiten wurden am 15.05.2017 begonnen und werden bis Ende November / Anfang Dezember 2017 andauern.

Für das Jahr 2018 sind abschließend der Ausbau des Knotenpunktes B 254 Bardostraße – Maberzeller Straße / L 3079 Langebrückenstraße / L 3139  Haimbacher Straße und die weiterführende Deckensanierung bis ca. 140 m vor die OD-Grenze vorgesehen.

Bei den Arbeiten handelt es sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme von Bundesrepublik Deutschland, Landkreis Fulda und Stadt Fulda.

Baubeginn: 17. Mai 2016
Bauende: Gesamtmaßnahme Ende 2018
Kostenträger: Bund für B 254 und Radwege
Landkreis Fulda für K164
Stadt Fulda für L 3079, L 3139 und Gehwege

Stand: September 2017, Projekt-HE-ID: 13450, 13451