A 3 - Landesgrenze Hessen/Bayern - Seligenstadt - Grundhafte Erneuerung

Grundhafte Erneuerung über die gesamte Fahrbahn zwischen der Landesgrenze Hessen/Bayern Fahrtrichtung Frankfurt BAB-km 200,000 – 194,500

Nachdem die Fahrbahnerneuerung in dem o. g. Streckenabschnitt wie geplant im Februar 2018 abgeschlossen wurde, soll nun die Mittelstreifenentwässerung  zwischen der Tank- und Rastanlage Weiskirchen und dem Autobahndreieck Seligenstadt saniert werden.

Diese Arbeiten konnten nicht parallel zur grundhaften Erneuerung der Fahrbahn durchgeführt werden, da während der Bauarbeiten auf der A 3 die Anzahl der Fahrstreifen nicht reduziert werden soll.

Aus diesem Grund fehlt der Platz, um Mittelstreifenentwässerung und Fahrbahnsanierung gleichzeitig durchzuführen.

Die Arbeiten in dem rund 5 Kilometer langen Abschnitt umfassen die grundhafte Erneuerung der Entwässerungseinrichtungen im Mittelstreifen einschließlich der Rohrleitungen, Schächte und Straßenabläufe. Gleichzeitig werden die Betonschutzwände im Mittelstreifen erneuert.

Während der Arbeiten stehen dem Verkehrsteilnehmer weiterhin drei Fahrstreifen – eingeengt – unter Mitbenutzung des Standstreifens zur Verfügung.

Die Baustelleneinrichtung beginnt am 08.03.2018, die gesamte Maßnahme soll bis Juli 2018 beendet sein.

Die Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle Seligenstadt können sowohl in Fahrtrichtung Köln wie auch in Fahrtrichtung Würzburg während der Bauarbeiten genutzt werden.

Baubeginn: 08.03.2018
Bauende: voraussichtlich 31.07.2018                                                              
Verkehrsführung: 3+3
Kostenträger: Bund

Stand: Juli 2018, Projekt-HE-ID: 24410 Los 02