A 66 - Schiersteiner Kreuz - Unterführung Wirtschaftsweg und Grorother Bach

Die Erneuerung der Bauwerke erfolgt in 2 Bauabschnitten, d.h. es werden nacheinander Brückenteilstücke von ca. der Hälfte der Brückenbreite abgebrochen und dann wieder neu aufgebaut.

Bautenstand:

Bei beiden Brücken wurde für den ersten Abschnitt der Baugrubenverbau hergestellt, die Baugrube ausgehoben sowie jeweils das Teilbauwerk komplett abgebrochen. Der erforderliche Bodenaustausch unterhalb der Fundamente ist erfolgt und die Fundamente für die Ersatzneubauten wurden hergestellt.

Zurzeit werden die neuen Widerlager errichtet.

Baubeginn: 01.03.2016
Bauende: voraussichtlich 31.07.2018
Verkehrsführung: Die Bauwerkserneuerung erfolgt unter laufendem Verkehr auf der A 66.

Bedingt durch den Abbruch und Erneuerung der Brücken in 2 Bauabschnitten wird der Verkehr auf der A 66 mit eingeschränkten Fahrstreifenbreiten und reduzierter Geschwindigkeit über jeweils einen Brückenabschnitt weitergeführt.

Die Anzahl der Fahrstreifen bleibt erhalten.
Kostenträger: Bund

Stand: Mai 2017, Projekt-HE-ID: 20830