A 66 - Schiersteiner Kreuz - Unterführung Wirtschaftsweg und Grorother Bach

Die Erneuerung der Bauwerke erfolgt in 2 Bauabschnitten, d.h. es werden nacheinander Brückenteilstücke von ca. der Hälfte der Brückenbreite abgebrochen und dann wieder neu aufgebaut.

Bautenstand:

Bei beiden Brücken ist der 1. Bauabschnitt fertiggestellt. Zur Zeit werden die Anbindungen an die Fahrbahn der A 66 hergestellt, so dass in Kürze die Verkehrsumlegung erfolgt und mit den Vorbarbeiten zum Abbruch des 2. Bauabschnitts begonnen werden kann.

Baubeginn: 01.03.2016
Bauende: voraussichtlich 31.07.2018
Verkehrsführung: Die Bauwerkserneuerung erfolgt unter laufendem Verkehr auf der A 66.

Bedingt durch den Abbruch und Erneuerung der Brücken in 2 Bauabschnitten wird der Verkehr auf der A 66 mit eingeschränkten Fahrstreifenbreiten und reduzierter Geschwindigkeit über jeweils einen Brückenabschnitt weitergeführt.

Die Anzahl der Fahrstreifen bleibt erhalten.

Vorherrschende Verkehrsführung: 4+0
Bautenstand: Bei beiden Brücken ist der 1. Bauabschnitt fertiggestellt. Der Verkehr wurde auf die neu errichteten Teilbauwerke umgelegt und mit den erforderlichen Verbauten und dem Abbruch der alten Restteilbauwerke wurde begonnen.
Kostenträger: Bund

Stand: November 2017, Projekt-HE-ID: 20830