A 66 - Schiersteiner Kreuz - Unterführung Wirtschaftsweg und Grorother Bach sowie Unterführung K 654 Schönaustraße

Die Erneuerung der Bauwerke erfolgt in 2 Bauabschnitten, d.h. es werden nacheinander Brückenteilstücke von ca. der Hälfte der Brückenbreite abgebrochen und dann wieder neu aufgebaut.

Bautenstand:

Bei beiden Brücken ist der 1. Bauabschnitt fertiggestellt. Zur Zeit werden die Anbindungen an die Fahrbahn der A 66 hergestellt, so dass in Kürze die Verkehrsumlegung erfolgt und mit den Vorbarbeiten zum Abbruch des 2. Bauabschnitts begonnen werden kann.

Baubeginn: 01.03.2016
Bauende: voraussichtlich 31.07.2018
Verkehrsführung: Die Bauwerkserneuerung erfolgt unter laufendem Verkehr auf der A 66.

Bedingt durch den Abbruch und Erneuerung der Brücken in 2 Bauabschnitten wird der Verkehr auf der A 66 mit eingeschränkten Fahrstreifenbreiten und reduzierter Geschwindigkeit über jeweils einen Brückenabschnitt weitergeführt.

Die Anzahl der Fahrstreifen bleibt erhalten.

Vorherrschende Verkehrsführung: 4+0
Bautenstand: Bei beiden Brücken ist der 1. Bauabschnitt fertiggestellt, die Anbindung an die Fahrbahn der A 66 hergestellt und der Verkehr auf die neu errichtete Brückenhälfte umgelegt.

Der 2. Bauabschnitt ist abgebrochen und die Gründungen und Fundamente sind hergestellt. Zur Zeit werden die neuen Widerlager errichtet.
Kostenträger: Bund

Stand: März 2018, Projekt-HE-ID: 20830