A 66 - Wiesbaden - AS Mainzer Straße und AS Biebrich - Neubau Salzbachtalbrücke

Abriss und Neubau der Autobahnbrücke Salzbachtalbrücke sowie der direkt benachbarten UF Aartalbahn in BAB-Betriebs-km 29,471 bis 29,775.

Die Autobahnbrücken weisen altersbedingte Schäden auf und sind den heutigen Verkehrsbelastungen nicht mehr gewachsen, weshalb eine Brückenerneuerung notwendig ist. Die neuen Brücken berücksichtigen in den Abmessungen sowie beim Lärmschutz (Lärmschutzwände) bereits den später vorgesehenen sechsstreifigen Ausbau der A 66.

Vor Abbruch der südlichen Überbauten wurden die nördlichen Bestandsüberbauten verstärkt, damit diese den 3+0-Verkehr aufnehmen können. Weitere vorbereitende Arbeiten waren u.a. die Herstellung von Mittelstreifenüberfahrten, Kampfmittelsondierungen auf der Richtungsfahrbahn Rüdesheim, Schutzplankenarbeiten sowie Verbauarbeiten im Mittelstreifen. Anschließend an die Ersatzneubauten erfolgt der Aufbau der Lärmschutzwände.

Baubeginn: 16.05.2017
Bauende: voraussichtlich Mitte 2026
Verkehrsführung:

Beim Ersatzneubau zunächst 3+0-Wechselverkehrsführung (Herbst 2019 bis ca. Ende 2022), anschließend 4+0-Verkehrsführung bis Ende 2025

2+2-Verkehrsführung für den Aufbau der Lärmschutzwände bis Mitte 2025

Kostenträger: Bund

Stand: September 2020, Projekt-HE-ID: 22045