L 3125 - Ortsumfahrung Ebsdorfergrund OT Heskem

Die geplante Ortsumgehung Heskem in der Gemeinde Ebsdorfergrund wird die aktuelle Ortsdurchfahrt von Heskem vollständig vom Fremdverkehr entlasten. Damit wird die Verkehrssicherheit in der Ortslage erheblich verbessert sowie Lärm- und Schadstoffbelastungen reduziert.

Die rund 1,6 Kilometer lange Trasse verläuft in einem Abstand von 150 bis 300 Meter nordöstlich der Ortslage Heskem. Die neue Ortsumfahrung beginnt an der Landesstraße 3048 mit einem neuen Kreisverkehrsplatz und bindet nördlich der Ortslage Mölln in  die bestehende L 3125 ein.

Die Höhenlage der neuen Straße wird dabei so gewählt, dass sie größtenteils in einem leichten Einschnitt verläuft.

Die gewonnenen Erdmassen werden seitlich als Überflughilfe für Fledermäuse zu einem Wall angeschüttet. Der landwirtschaftliche Verkehr sowie der Radverkehr zwischen Heskem und Wittelsberg werden mit Hilfe eines Brückenbauwerkes über die Trasse geführt.

Bauausführung

Die Bauausführung hat mit einem "grünen Spatenstich" am 01.07.2016 für die externe Ausgleichsfläche begonnen.

Im Oktober 2016 wird mit dem Abtrag von Oberboden begonnen. Danach haben die archäologischen Untersuchungen im gesamten Baubereich begonnen. In Höhe Ortsausgang Heskem ist auf einer Fläche von ca. 8000 qm eine bedeutsame prähistorische Siedlung entdeckt worden.

Die Bautätigkeiten werden dadurch nicht verzögert. Der Neubau der Wirtschaftswegebrücke schreitet planmäßig voran, im Herbst 2017 wird die Brücke fertig gestellt sein. Die Arbeiten für den Streckenbau haben im September 2017 begonnen.

Die Herstellung des neuen Kreisverkehrsplatzes zum Anschluss der Ortsumfahrung an die L 3048 erfolgt zu erst. Mit der Anbindung an die bestehende L 3125 nördlich von Mölln wird die Maßnahme abgeschlossen. Dieser Anschluss erfolgt voraussichtlich Ende 2018, jedoch zunächst provisorisch. Grund hierfür ist, dass letzten ca. 350 Meter erst nach einer 3-jährigen Entwicklungszeit der externen Ausgleichsfläche überbaut werden dürfen. Die planmäßige Herstellung der vollständigen Ortumfahrung ist daher erst Mitte 2020 vorgesehen.

Baubeginn: 01.07.2016, Grüner Spatenstich 
Bauende: Fertigstellung Provisorium voraussichtlich IV. Quartal 2018
Abschluss der Maßnahme voraussichtlich III. Quartal 2020
Kostenträger: Land Hessen, vorfinanziert durch die Gemeinde Ebsdorfergrund KIM II)

Stand: November 2017, Projekt-HE-ID: 00123