A 643 Schiersteiner Brücke

Die Autobahnbrücke 643 "Schiersteiner Brücke" verbindet die Städte Mainz und Wiesbaden. Die Bauarbeiten des Ersatzneubaus begannen im Herbst 2013 und werden voraussichtlich in 2020 beendet sein.

Schiersteiner_Heide2.jpg

A 643 Schiersteiner Brücke

Die Schiersteiner Autobahnbrücke der A 643 stammt aus den frühen 60er Jahren und war ursprünglich für 20.000 Fahrzeuge täglich ausgelegt. Heute überqueren sie pro Tag bis zu 90.000 Fahrzeuge, die zudem deutlich schwerer sind als seinerzeit prognostiziert. Deshalb muss die Brücke durch einen Neubau ersetzt werden, der aus zwei Hälften mit jeweils drei Fahrspuren und einem Standstreifen besteht.

Der Bau der ersten Brückenhälfte erfolgt unterstromig. Danach wird der Verkehr auf diesen Teil der Brücke geführt, sodass die zweite bestehende Hälfte oberstromig abgerissen und neu gebaut werden kann. Die stromabwärts gelegene Hälfte wird voraussichtlich Sommer 2017 fertig werden und anschließend den gesamten Verkehr aufnehmen, während neben ihr die Reste der alten Brücke abgerissen werden und der zweite Teil der neuen Brücke entsteht. Deren Fertigstellung ist für Mitte 2020 geplant. Die Gesamtkosten betragen rund 216 Millionen Euro, die der Bund finanziert. Informieren Sie sich weiter unter: www.schiersteinerbruecke.de

August 2013 Baubeginn der 1. neuen Brücke (unterstromig)
11.09.2013 erster offizieller Spatenstich
Sommer 2017 Fertigstellung 1. neue Brücke und Baubeginn Abbruch der bestehenden Rheinbrücke Schierstein bis Mitte 2017
Herbst
2017
Baubeginn der 2. Brücke (oberstromig) bis Mitte 2020

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.