Müllentsorgung

18.000 Tonnen Müll sind in Hessen in 2014 an Straßen und auf Rastplätzen von Hessen Mobil gesammelt und entsorgt worden. Davon lagen 3.000 Tonnen illegal entsorgt am Straßenrand, 15.000 Tonnen Müll wurden auf Parkplätzen gesammelt – auch vielfach illegal entsorgt.

Bild_XXL_Mülltonne.jpg

XXL_Mülltonne

Unser Betriebsdienst sorgt auch für saubere Straßen. Rund 3.000 Tonnen Müll werden im Durchschnitt jährlich auf Hessens Straßen "wild" abgelagert. Der Zeitaufwand für die Entsorgung der "wilden" Abfälle ist immens: In 2014 haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund 33.000 Arbeitsstunden geleistet, um Straßenränder sowie Park- und Rastanlagen abfallfrei zu halten. Hinzu kommen noch rund zwei Millionen Euro Kosten für die Beauftragung von Fachfirmen sowie die allgemeine Abfallentsorgung.

Ende März/April startet Hessen Mobil flächendeckend mit der jährlichen Grundreinigung von Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen. Neben Fahrbahnrändern, Mittelstreifen und Anschlussstellen säubern die 60 Straßen- und Autobahnmeistereien auch Rampen, Parkplätze, Rastanlagen und Entwässerungskanäle.

Neben Verpackungsmüll lagern auch ausgesonderte Elektrogeräte, Autoteile, Möbel und Sondermüll illegal am Straßenrand und müssen entsorgt werden. Zusätzlich zur jährlich stattfindenden Großputzaktion sind die Autobahn- und Straßenmeistereien ganzjährig im Rahmen ihrer Streckenkontrollen im Einsatz, um Hessens Straßen weitestgehend vom Müll zu befreien. Rastanlangen werden teilweise mehrmals in der Woche gereinigt, die WC-Gebäude in der Regel mehrmals täglich.

Hessen Mobil wirbt auch im Rahmen der Initiative Sauberhaftes Hessen für saubere Straßen und Rastanlagen.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.