Häufig gestellte Fragen - Landesmeisterschaft im Schneepflugfahren

1.) Wie viele Teams bzw. Fahrer/innen nehmen teil?

17 Teams aus ganz Hessen (Kommunal und Hessen Mobil) nehmen teil.

2.) Mit welchem Fahrzeug wird gefahren?

Zum Einsatz kommt ein Unimog Typ 527 BJ. 2017.

3.) Warum wird im Sommer gefahren, es liegt doch kein Schnee?

Gefahren wird auf einem Geschicklichkeitsparcours, z.B. eine Fahrt durch Engstellen und eine Slalomfahrt.

4.) Gibt es auch etwas zu essen und zu trinken?          

Ja, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

5.) Gibt es noch weitere Dinge zu sehen?

Ja, z.B. einen Ausbildungsstand mit Informationen zu den Ausbildungsberufen bei Hessen Mobil.

6.) Warum gibt es die Meisterschaften im Schneepflugfahren?

Fahren mit Geschicklichkeit wird im Straßenbetriebsdienst verlangt.

7.) Warum finden die Meisterschaften in Baunatal statt?

Der Titelverteidiger ist Ausrichter der nächsten Meisterschaften.

8.) Dürfen nur Mannschaften von Hessen Mobil teilnehmen?

Nein, es dürfen auch Kommunen teilnehmen.

9.) Kann man sich mit einem Sieg weiterqualifizieren?

Ja, die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft, um dort die Teilnahme an der Europameisterschaft / Weltmeisterschaft auszukämpfen.

10.) Gibt es solche Meisterschaften auch in anderen Bundesländern?

Ja, z.B. in Rheinland Pfalz, Bayern, Brandenburg.

11.) Wie ist der Wettkampf aufgebaut?

Es gibt zwei Durchgänge. Die besten zehn qualifizieren sich für den zweiten Durchgang. Die besten drei dürfen an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen.