L 3351 - Neubau eines Rad- und Gehweges zwischen Friedberg/Fauerbach und Friedberg/Dorheim

Immer mehr Menschen bewegen sich ob zur Arbeit oder in der Freizeit mit dem Rad. Das entlastet das Straßennetz und schont die Umwelt. Um diesen positiven Trend weiter zu fördern, hat Hessen Mobil auch das Verkehrsmittel Fahrrad im Fokus. Das Land Hessen stellt für die Jahre 2016 bis 2022 jährlich rund vier Millionen Euro für den Bau von 60 neuen Radwegen zur Verfügung.

Bestandteil der Sanierungsoffensive 2016 – 2022 ist unter anderem auch der Neubau eines Rad- und Gehweges zwischen den Friedberger Ortsteilen Fauerbach und Dorheim. Dieser Rad- und Gehweg wurde mit einer Breite von 2,5 m geplant und verläuft parallel zur L 3351 auf östlicher Seite. Mit dieser rund 2,0 km langen Neubaustrecke erfolgt der Lückenschluss zum vorhandenen Radweg Bauernheim und dem durch Friedberg verlaufenden Usatalradweg.

L 3351 - Rad und Gehweg - Übersichtslageplan

Durch die Entflechtung des Verkehrs und einer verbesserten Radverkehrsführung am Knotenpunktbereich L 3351/K 171 wird eine deutliche Steigerung der Verkehrssicherheit erzielt. Darüber hinaus werden mit dem Lückenschluss die alltagstauglichen sowie touristischen Radwege so miteinander verknüpft, dass weitere Synergieeffekte entstehen. Beispielsweise wird im Zuge dieser Maßnahme eine Querungsinsel am Ortseingang von Fauerbach geschaffen, um den Rad- und Gehwegeverkehr sicher über die Landesstraße zu führen und gleichzeitig die Geschwindigkeit der Autofahrer zu dämpfen.

Derzeit belasten rund 5.800 Kfz/24h diesen Landesstraßenabschnitt. Zudem wurden bei einer siebenstündigen Zählung am Knotenpunkt L 3351/K 171 im Sommer 2017 über 200 Radfahrer erfasst. Um den Anforderungen aller Verkehrsteilnehmer – insbesondere auch der Radfahrer und Fußgänger - gerecht zu werden, setzt Hessen Mobil weiter auf den Ausbau des regionalen Radwegenetzes.

Für die Maßnahme wird derzeit der Vorentwurf erarbeitet. Eine Finanzierung dieses Projekts ist im Zeitraum bis 2022 sichergestellt.

Planungsstand: Vorentwurf               
Kostenträger: Land Hessen

Stand: August 2018, Projekt-HE-ID:  01278