B 42 Anschlussstellen Eltville-Erbach und Kiedrich werden instand gesetzt

Bauzeitraum: 9.5.2016 - Mitte Juni 2016 / Kosten: Rund 240.000 €

Die Anschlussstellen Eltville-Erbach und Kiedrich der Bundesstraße (B) 42 werden instand gesetzt. Die Arbeiten beginnen am 9. Mai 2016 und sollen voraussichtlich Mitte Juni 2016 enden. Aufgrund von Ausmergelungen, Rissen und Kornverlust müssen die Asphaltschichten und Fahrbahnmarkierungen auf einer Länge von rund 700 Metern erneuert werden. Begonnen wird mit den Arbeiten an der Anschlussstelle Eltville-Erbach, anschließend folgt Ende Mai die Sanierung der Anschlussstelle Kiedrich. Die Arbeiten werden jeweils unter Vollsperrung durchgeführt. Die Kosten, getragen werden diese vom Bund, betragen rund 240.000 €.

Der Verkehr von der B 42 in Fahrtrichtung Rüdesheim nach Eltville wird über die Anschlussstelle Kiedrich nach Eltville umgeleitet. Von der B 42 in Fahrtrichtung Rüdesheim nach Eltville -West und Erbach wird der Verkehr über die Anschlussstelle Erbach Mitte umgeleitet. Der Verkehr von Eltville-West zur B 42 in Fahrtrichtung Rüdesheim wird über die Anschlussstelle Kiedrich nach Rüdesheim umgeleitet. Für die ab Ende Mai anstehende Instandsetzung der Anschlussstelle Kiedrich sieht die ausgeschilderte Umleitung die Führung des Verkehrs von Kiedrich und Eltville nach Rüdesheim über die B 42, Anschlussstelle Martinsthal vor.

Hessen Mobil bittet um Verständnis für die mit den Bauarbeiten einhergehenden verkehrlichen Einschränkungen.

Für den angegebenen Zeitraum sind keine Pressemitteilungen vorhanden.

Hessen-Suche