Sperrung der Nordrampe - Darmstädter Kreuz

Zentralbauwerk.jpg

zu sehen ist eine grafische Darstellung des Zentralbauwerkes, eine Autobahnbrücke.
  • Warum wird die Nordrampe gesperrt?

Die Bauwerke im Zuge der Autobahnen A 5 und A 67 am Autobahnkreuz Darmstadt (Nordrampe, Zentralbauwerk und Südrampe) wurden in den Jahren 1966 / 1967 gebaut, weisen Tragfähigkeitsdefizite auf und müssen daher durch Neubauten ersetzt werden.Die statische Nachrechnung der Nordrampe hat ergeben, dass die Bügelbewehrung der Spannbetonplatte des Bauwerkes für die heutigen Verkehrsbelastungen nicht ausreicht. Das Bauwerk ist mit einer Restnutzungsdauer bis zum 31.12.2019 belegt und muss daher ab Januar 2020 stillgelegt und für den Verkehr gesperrt werden.

  • Gibt es keine Möglichkeiten, die Restnutzungsdauer zu verlängern?

Eine Verstärkung des Bauwerkes ist technisch ausgeschlossen, da die lichte Höhe für eine Unterstützung nicht ausreicht und eine Verstärkung aufgrund der vorhandenen Konstruktion nicht möglich ist. Deshalb ist eine Überschreitung der Restnutzungsdauer nicht möglich und damit eine Sperrung der Rampe unvermeidbar.

  • Wann wird mit dem Neubau der Brücke begonnen?

Mit den Bauarbeiten soll voraussichtlich im September 2020 begonnen werden. Zunächst erfolgt der Abbruch der Nordrampe gemeinsam mit dem Nordbauwerk des Zentralbauwerkes.

  • Wie sieht das Gesamtkonzept zum Umbau des Darmstädter Kreuzes aus?

Der Ausbau der Autobahn A 5 zwischen Frankfurt am Main und dem Darmstädter Kreuz sowie der Ausbau der A 67 zwischen Darmstädter Kreuz und Viernheimer Kreuz sind im Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP 2030) dem vordringlichen Bedarf zugeordnet. Neben dem Ausbau der vorgenannten Nord-Südverbindung sieht der BVWP 2030 vor, das Darmstädter Kreuz – bestehend aus der Anschlussstelle Darmstadt, dem Autobahnkreuz Darmstadt und dem Griesheimer Dreieck umzubauen und neu zu ordnen. Insbesondere sollen durch zusätzliche Fahrbahnen und Fahrstreifen bisherige Verflechtungsbereiche reduziert und vermieden werden. Dadurch wird langfristig die Leistungsfähigkeit des gesamten Streckenabschnittes erhöht und die Verkehrssicherheit verbessert. Der zeitnah erforderliche Ersatzneubau der Bauwerke am Autobahnkreuz Darmstadt versteht sich als vorgezogene Einzelmaßnahmen des Gesamtvorhabens zum Umbau des Darmstädter Kreuzes.

  • Wie teuer wird der Umbau des Darmstädter Kreuzes?

Die Gesamtkosten für die Erneuerung der bestehenden Bauwerke am Autobahnkreuz Darmstadt betragen rund 96 Millionen Euro.

  • Wie lang ist die Bauzeit?

Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme am Autobahnkreuz Darmstadt ist für Ende 2023 geplant.

Hessen-Suche