A 4: Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Wildeck-Obersuhl und Wommen in beide Fahrtrichtungen

Von Samstag, 18. Mai, 14 Uhr, bis Sonntag, 19. Mai, 10 Uhr, wird die A 4 zwischen den Anschlussstellen Wildeck-Obersuhl und Wommen in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Sie erfolgt entsprechend der beigefügten Skizze über die B 400.

Grund für die Vollsperrung sind Bauarbeiten zur Herstellung des Kreuzungsbauwerks der A 44 Kassel – Herleshausen mit der A 4 für die geplante Verschmelzung beider Autobahnen im zukünftigen Wommener Dreieck. Während der Arbeiten werden zehn jeweils 50 Meter lange Stahlverbundteile für die Überbauten des neuen Kreuzungsbauwerks zur Aufnahme der beiden zukünftigen Richtungsfahrbahnen montiert.

Zeitgleich wird im Schutz der Vollsperrung die bestehende Wirtschaftswegüberführung BW 135 2 „Feldweg Wommen“ über der A 4 unmittelbar neben dem neuen Kreuzungsbauwerk abgerissen. Damit entfallen weitere Sperrungen der A 4 im Zuge des später anstehenden Streckenausbaus für das Wommener Dreieck.

Pressekontakt:

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zimmerstraße 54
10117 Berlin
Ansprechpartner Kommunikation
Lutz Günther
Tel.: 030 20243-540
Fax: 030 20243-591
E-Mail: presse@deges.de
Web: www.deges.de

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Joachim Schmidt
Telefon: (0661) 49953 117
E-Mail: osthessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Osthessen

Hessen-Suche