A 44: Ertüchtigung der „Bergshäuser Brücke“

Schutzdachmontage über der K 16 beginnt am 07. August 2018

Im Rahmen der Bauarbeiten zur Ertüchtigung der „Bergshäuser Brücke“ im Zuge der A 44 wird ab Dienstag, den 07. August 2018 im Brückenbereich ein Schutzdach über der Kreisstraße 16 errichtet.

Ab Dienstag wird dazu zunächst eine halbseitige Sperrung der Kreisstraße mit Ampelregelung im Brückenbereich eingerichtet, bevor dann vom 15. August bis einschließlich 19. August 2018 die Kreisstraße zwischen Dennhausen und dem Stadtgebiet Kassel voll gesperrt werden muss.

Nach Fertigstellung des Schutzdaches wird die Vollsperrung wieder aufgehoben, so dass dann beide Fahrspuren der K 16 wieder zur Verfügung stehen. Allerdings werden im Baustellenbereich eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 50 km/h und ein Überholverbot angeordnet.

Während der Zeit der Vollsperrung wird ein weiterer Abschnitt der Kreisstraße zwischen der „Bergshäuser Brücke“ und der Zufahrt zum Ludwig-Noll-Krankenhaus wegen Hangsicherungsarbeiten gesperrt. Bei den Hangsicherungsmaßnahmen handelt es sich um eine Baumaßnahme der Stadt Kassel.

Die angeordnete Umleitung wird ausgeschildert und führt ab Kassel von der „Frankfurter Straße“ über die Anschlussstelle Niederzwehren  auf die A 49 und dort bis zur Anschlussstelle Waldau und von dort über die L 3460 bis Dörnhagen und dort auf die K 16 nach Dennhausen bzw. ab Dennhausen in umgekehrter Richtung.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der notwendigen Sperrung verbundenen unvermeidbaren Einschränkungen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Horst Sinemus
Telefon: (05691) 893 161
E-Mail: nordhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Nordhessen

Hessen-Suche