A 485 / A 480: Grundhafte Erneuerung der Auf- & Abfahrtsrampen am Gießener Nordkreuz

Teilsperrungen an den kommenden zwei Wochenenden

Hessen Mobil - Kompetenzlogo

Hessen Mobil - Kompetenzlogo

Ab Ende April erneuert Hessen Mobil grundhaft die Auf- und Abfahrtsrampen am Gießener Nordkreuz der Autobahnen A 485 und A 480 an der Anschlussstelle Gießen-Marburger-Straße. Hierbei wird der Asphaltaufbau vollständig erneuert und teilweise die Fahrbahnentwässerung saniert. Bis voraussichtlich diesen Herbst sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.


Auf der Querspange zwischen der A 485 und der A 480 am Gießener Nordkreuz wird ab Freitagabend, 21. April, damit begonnen, die Entwässerung im Mittelstreifen der Autobahn zu erneuern. Die Fahrstreifen der A 480 werden hierfür im Baustellenbereich in den Außenbereich der Fahrbahn verschwenkt und am Baufeld vorbeigeführt.


An diesem und dem darauffolgenden Wochenende finden zudem auf der Abfahrtsrampe der A 485 aus Richtung Frankfurt kommend auf die A 480 weitere vorbereitende Arbeiten sowie erste Asphaltarbeiten statt. Hierfür ist es erforderlich, diese Abfahrtsrampe voll zu sperren. Die Sperrungen sind für den Zeitraum von Freitag, 21. April, ca. 22 Uhr, bis Montag, 24. April, ca. 4 Uhr, sowie von Freitag, 28. April, ca. 22 Uhr, bis Montag, 1. Mai, ca. 4 Uhr, vorgesehen. Als Umleitung wird der Verkehr zunächst weiter auf der A 485 in Richtung Norden zur nächsten Anschlussstelle Staufenberg-Süd geleitet und von dort zurück zum Gießener Nordkreuz und zur Verbindung der A 480 geführt (beschildert mit U 15).
 

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Westhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.