A 485: Ersatzneubau von zwei Brücken bei Linden

Vollsperrung der L 3475 (Gießener Pforte) am zweiten Oktoberwochenende

Nachdem sich die Bauarbeiten an den zwei Brücken der Autobahn 485 bei Linden seit Anfang September im zweiten großen Bauabschnitt befinden, steht nun an der Brücke über die Landesstraße 3475 der Abbruch der Brückenhälfte in Fahrtrichtung Marburg bevor. Dieser Abbruch ist am zweiten Oktoberwochenende vorgesehen.

Ab Freitagmorgen, 11. Oktober, ca. 7 Uhr, bis Montag, 14. Oktober, ca. 5 Uhr, wird daher die L 3475 (Gießener Pforte) unter der A 485 voll gesperrt. Der betroffene Abschnitt liegt zwischen dem Gewerbegebiet (Abzweig Ferniestr./Max-Eyth-Weg) und der Anschlussstelle Linden in Fahrtrichtung Butzbach. Der Pendlerparkplatz bleibt, wie bei den zurückliegenden Sperrungen, aus Richtung Gießen befahrbar.

Die Umleitung während der Sperrung der Landesstraße erfolgt auf der L 3054 und der K 20 über Kleinlinden und Lützellinden. Für den Verkehr, der von der A 485 aus Fahrtrichtung Norden kommend nach Linden und ins Gewerbegebiet abfahren möchte, wird eine Umleitung auf der A 485 über das Gießener Südkreuz angeboten. Von dort kann die südliche Anschlussstelle Linden erreicht und dort abgefahren werden.

Nach dem Abbruch kann der Verkehr vorübergehend wieder in beide Fahrtrichtungen die Landesstraße befahren – allerdings mit verengter Fahrbahnbreite. Somit ist es zunächst weiterhin möglich, von der L 3475 aus Richtung Gießen kommend nach links in den May-Eyth-Weg abzubiegen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Westhessen

Hessen-Suche