A 49: Fahrbahnerneuerung zwischen den Anschlussstellen Baunatal-Süd und Edermünde in Fahrtrichtung Marburg

Im Zuge der derzeit laufenden Fahrbahnerneuerung auf der A 49 zwischen den Anschlussstellen Baunatal-Süd und Edermünde beginnt die letzte Bauphase.

Der Zu- und Abfahrtsbereich der im Streckenabschnitt befindlichen Tankstelle wird ab Donnerstag, den 11.10.2018, ab 18:00 Uhr wieder freigegeben.

In Rahmen der letzten Bauphase wird die Auf- und Abfahrt der Anschlussstell Edermünde in der Zeit von Freitag, den 12.10.2018, ab 12:00 Uhr bis Freitag, den 26.10.2018, gesperrt.

Verkehrsteilnehmer, welche die A 49 an der AS Edermünde verlassen wollen, werden bereits ab der AS Baunatal-Süd weitergeleitet. Verkehrsteilnehmer, welche an der AS Edermünde auf die A 49 in FR Marburg auffahren wollen, werden zur AS Baunatal-Süd umgeleitet.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Aufmerksamkeit und Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Der Bund investiert ca.1,8 Mio. Euro in die Fahrbahnerneuerung des 1,5 Kilometer langen Autobahnabschnittes der A 49 zwischen des AS Baunatal-Süd und Edermünde.

Am 26.10.2018 sollen die Bauarbeiten, die unter Erhalt beider Fahrstreifen je Fahrtrichtung ausgeführt werden, abgeschlossen sein.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Gerd Bohne
Telefon: (05691) 893 151
E-Mail: nordhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Nordhessen

Hessen-Suche