A 5 / B 460: Erneuerung eines Brückenbauwerkes bei Heppenheim

Am kommenden Montag, den 3. Dezember, beginnen im Bereich des Brückenbauwerkes, welches bei Heppenheim die Bundesstraße B 460 über die Bundesautobahn A5 führt, bauvorbereitende Gehölzarbeiten.

Bei diesen Arbeiten handelt es sich um eine Vorab-Maßnahme anlässlich der Arbeiten zum Neubau des Brückenbauwerkes, die nach derzeitiger Planung voraussichtlich im Sommer 2019 beginnen sollen. Die vorbereitenden Gehölzarbeiten werden bei guten Witterungsbedingungen bis Weihnachten abgeschlossen.

Die Gehölzarbeiten werden in Form von Tagesbaustellen umgesetzt. Hierzu muss zeitweise im Bereich der Arbeiten mit Einschränkungen und Sperrungen auf den Standstreifen der A 5 in beide Richtungen gerechnet werden.

Für die Dauer der geplanten Erneuerungsarbeiten an der Überführung, die kommendes Jahr beginnen, wird nördlich des Bauwerkes eine Behelfsbrücke hergestellt, die während des Abbruches der bestehenden Brücke, sowie in der Zeit des Neubaus den Verkehr aufnehmen wird.

Um hierfür Platz zu schaffen, werden nun zunächst im Bereich der sogenannten "Ohren" an der Anschlussstelle Heppenheim auf nördlicher Seite des Bauwerkes teilweise Bäume gefällt und das Hecken-und Buschwerk "auf Stock gesetzt", also oberflächennah abgeschnitten.

An der Böschung südlich des Bauwerkes wird ebenfalls teilweise der Bewuchs entfernt. Die dadurch frei gewordenen Flächen dienen während der Baumaßnahme als Bodenlager.

Die Kosten dieser Vorab-Maßnahme belaufen sich auf rund 30.000 Euro.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Dunja Fioriti
Telefon: (06252) 5910 2103
E-Mail: suedhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Südhessen

Hessen-Suche