A 643: Geh- und Radwegeverbindung über Schiersteiner Brücke gesperrt

Bei dem Sturmtief am Mittwoch, 3.1.2018, kam es nachmittags gegen ca. 15:00 Uhr zu einem Sturmschaden im Bereich der Anschlussstelle Mainz-Mombach; hierbei löste sich über die gesamte Länge ein provisorisches Geländer.

Im November 2017 erfolgte die Verkehrsfreigabe der neuen Schiersteiner Rheinbrücke. Auf Grund von Lieferengpässen und der Witterung konnte ein Geländer am Verbreiterungsbauwerk des Herzstücks an der A 643, Anschlussstelle Mainz-Mombach, nicht planmäßig montiert werden.

Um einen Rad-/ Fußgängerverkehr dennoch zu ermöglichen, wurde zur Sicherung ein provisorisches Geländer errichtet. Dieses provisorische Geländer hatte sich bei dem Sturm über die gesamte Länge gelöst und war abgestürzt; verletzt wurde dabei niemand.

Die herabgestürzten Teile auf den Rampen vom und zum Mombacher Kreisel wurden direkt von Autobahnpolizei und dem Landesbetrieb Mobilität von der Fahrbahn entfernt und die Rampen wieder befahrbar gemacht.

Sowohl auf rheinland-pfälzischer wie auch auf hessischer Seite wurde der Geh-/ Radweg über die Schiersteiner Brücke gesperrt, da derzeit für Fußgänger und Radfahrer keine Absturzsicherung zur Brückenkante mehr vorhanden ist.

Die Widerherstellung einer temporären Absturzsicherung ist in die Wege geleitet.

Am Sonntag, den 7.1.2018, werden zur Durchführung von Arbeiten zur Wiederherstellung von Teilen der Absturzsicherung in den Rampenbereichen die Auffahrtsrampe in Richtung Bingen sowie die Abfahrtsrampe von Wiesbaden kommend in der Zeit von 8 bis 17 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.

Der Rad-/ Gehweg wird voraussichtlich bis kommenden Mittwoch, den 10.01.2018, wieder geöffnet werden können.

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz bittet für die sturmbedingten Beeinträchtigungen um Verständnis.

 

Pressekontakt:

LandesBetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM RP)
Stabsstelle Interne/Externe Kommunikation / Pressestelle
Friedrich-Ebert-Ring 14 - 20  -  56068 Koblenz
Tel.:    0261 / 30 29 - 11 86
Fax:    0261 / 30 29 - 16 67
E-Mail: presse@lbm.rlp.de
Internet: lbm.rlp.de


 

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Frauke Werner
Telefon: (0611) 366 3097
E-Mail: frauke.werner@mobil.hessen.de

Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement
Wilhelmstr. 10
65185 Wiesbaden

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.