A 66 Salzbachtalbrücke: Wechselverkehrsführung ab Ende September

Die Arbeiten zur Verstärkung des nördlichen Überbaus der A 66 Salzbachtalbrücke laufen unter Hochdruck.

DJI_0424.JPG

A 66 Salzbachtalbrücke
A 66 Salzbachtalbrücke

Die Baufirma beginnt den nördlichen Überbau der A 66 Salzbachtalbrücke mit Stahlbändern zu verstärken. Diese werden verklebt und mit Ankern an die vorhandene Brücke angebracht. Die verklebten Bänder können die durch den Bauunfall entstandenen zusätzlichen statische Defizite vollständig kompensieren.


Bei dem aktuell gewählten Verfahren wird es keine Sperrungen der A 66 geben. Damit sind auch Umleitungen ausgeschlossen. Alle Bauarbeiten können unterhalb der Brücke vorbereitet und durchgeführt werden. Der Verkehr wird dadurch nicht beeinflusst. Die Arbeiten sind voraussichtlich Ende September abgeschlossen.


Direkt im Anschluss an die Verstärkungsmaßnahmen wird der Verkehr auf den nördlichen Überbau umgelegt und wieder eine Wechselverkehrsführung eingerichtet – je nach Pendlerstrom stehen dann zwei Fahrstreifen in eine Richtung zur Verfügung.


Nachdem der Verkehr umgelegt worden ist, startet der Abbruch der südlichen Brückenhälfte.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Jasmin Rauch
Telefon: (0611) 765 3702
E-Mail: rhein-main@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Rhein-Main

Hessen-Suche