A 45: Nachtsperrung zwischen den Anschlussstellen Ehringshausen und Herborn-Süd in Fahrtrichtung Dortmund

Im Bereich der Talbrücken Onsbach und Volkersbach zwischen den Anschlussstellen Ehringshausen und Herborn-Süd der Autobahn 45 werden am kommenden Wochenende – in der Nacht von Samstag, 21. November, auf Sonntag, 22. November, – kurzfristige Instandsetzungen an der Autobahn erforderlich. So müssen auf der Talbrücke Onsbach defekte Straßenabläufe zur Fahrbahnentwässerung instandgesetzt werden.

Der Verkehr auf der Talbrücke Onsbach wird aufgrund der dortigen Bauarbeiten momentan in einer sogenannten 4+0-Verkehrsführung vollständig über die Brückenhälfte der Richtungsfahrbahn Dortmund geführt, um an der Brückenhälfte in Fahrtrichtung Aschaffenburg/Hanau zu arbeiten. Aufgrund dieser eingeengten Verkehrsführung können die nun erforderlichen Arbeiten nur unter Sperrung der beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dortmund erfolgen.

Um die Schäden zu beseitigen, muss daher in der Nacht von Samstag, 21. November, ab ca. 22.30 Uhr, auf Sonntag, 22. November, bis ca. 9 Uhr, die A 45 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Ehringshausen und Herborn-Süd voll gesperrt werden. Im Rahmen dieser Sperrung wird auch der Parkplatz Volkersbach, der innerhalb dieses Streckenabschnittes liegt, gesperrt.

Der Verkehr wird in dieser Zeit in Fahrtrichtung Dortmund über die ausgeschilderte Bedarfsumleitung "U 13" (blaue Umleitungsschilder) ab der Anschlussstelle Ehringshausen über die L 3052 und die B 277 über Ehringshausen, Dillheim, Katzenfurt und Sinn zur Anschlussstelle Herborn-Süd umgeleitet und kann dort wieder auf die A 45 auffahren. Der Durchgangsverkehr Richtung Dortmund wird großräumig ab dem Rhein-Main Gebiet über die A 3 und Köln umgeleitet sowie ab der Anschlussstelle Wetzlar-Ost über die B 49 nach Limburg und ebenfalls weiter über die A 3 und Köln geleitet.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Aschaffenburg ist von dieser Sperrung nicht betroffen und kann die A 45 weiterhin befahren.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Westhessen

Hessen-Suche