B 3: Asphalterneuerung zwischen dem Gießener Nordkreuz und der Anschlussstelle Staufenberg-Süd in Fahrtrichtung Marburg

Sperrung der Anschlussstelle Staufenberg-Süd in Fahrtrichtung Marburg erst ab Sonntagabend – Teilsperrung am Gießener Nordkreuz in der Nacht zu Montag

Im Zuge der Fahrbahnsanierung der Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Marburg zwischen dem Gießener Nordkreuz und der Anschlussstelle Staufenberg-Süd muss, wie angekündigt, die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Staufenberg-Süd in Fahrtrichtung Marburg voll gesperrt werden. Diese Sperrung gilt allerdings erst ab diesem Sonntagabend, 15. Juli, ab ca. 21 Uhr. Ursprünglich war geplant, dass diese Sperrung bereits am heutigen Donnerstag, 12. Juli, eingerichtet wird.

Voraussichtlich drei Wochen lang wird die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Staufenberg-Süd in Fahrtrichtung Marburg voll gesperrt bleiben, um in diesem Bereich der B 3 die rechte, äußere Fahrbahnhälfte zu sanieren. Somit sollte Anfang August die Vollsperrung wieder aufgehoben werden können.

Während dieser Sperrung wird der abfahrende Verkehr über die B3-Anschlussstelle Lollar/Staufenberg-Nord umgeleitet und kann von dort zurück über die Bundesstraße zur Anschlussstelle Staufenberg-Süd und von der B 3 abfahren. Der Verkehr, der auf die B 3 auffahren möchte, wird über das Gießener Nordkreuz umgeleitet und kann von dort auf die B 3 in Fahrtrichtung Marburg fahren.

Um die Baustellenverkehrssicherung auf diese nun anstehende Bauphase umzustellen, wird im Zeitraum von diesem Sonntagabend, 15. Juli, ab ca. 21 Uhr, bis zum darauffolgenden Montag, 16. Juli, gegen 4 Uhr, eine zusätzliche Sperrung erforderlich: Am Gießener Nordkreuz ist die Auffahrt von der A 480 kommend auf die B 3 in Fahrtrichtung Marburg gesperrt. Die Umleitung hierfür führt über die benachbarte Anschlussstelle Gießen-Wieseck. In diesem Zeitraum steht zudem zwischen dem Gießener Nordkreuz und der Anschlussstelle Staufenberg-Süd in Fahrtrichtung Marburg nur der linke Fahrstreifen zur Verfügung, der auf der Gegenfahrbahn geführt wird. Der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung Marburg ist in der Nacht von Sonntag auf Montag gesperrt, steht aber anschließend ab Montagmorgen, 16. Juli, gegen 4 Uhr wieder zur Verfügung.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Westhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.