B 42: Gehölzpflegearbeiten zwischen Hattenheim und der A 66 AS Wi-Frauenstein

In den kommenden Tagen finden entlang der B 42 zwischen Hattenheim und der A 66, Anschlussstelle Wiesbaden-Frauenstein, umfangreiche Gehölzpflegearbeiten statt.

Im Bereich der Zufahrt zur Kläranlage bei Hattenheim werden zwischen Zufahrt und Bundesstraße die dortigen Weiden auf eine Höhe von 6 - 12 m gekappt um diese zukünftig als sogenannte Kopfbäume wachsen lassen zu können.

Im momentanen Zustand stellen die Bäume ein erhebliches Verkehrssicherheitsrisiko dar. Mit Durchführung der Maßnahme ist der Bereich über mehrere Jahre verkehrssicher, sodass keine größeren Maßnahmen notwendig werden.

Im Bereich der Ortsumgehung Eltville werden die Anschlussstellen einer abschnittsweisen Gehölzpflege unterzogen. Das bedeutet: Die Gehölze werden zur Verjüngung auf den Stock gesetzt (Sträucher werden bis auf eine Resthöhe von 25 Zentimetern abgeschnitten), wobei einige „Überhälter“ in Form von einzelnen Sträuchern und Bäumen belassen werden.
Lediglich im Bereich der Auf- und Abfahrtsrampen bei Martinsthal (Große Hub) werden die Böschungen, wie bereits mit einer geschehen, komplett gerodet. Hier sind aufgrund des gestörten Bodengefüges in der bereits gesperrten Rampe weitergehende Untergrunduntersuchungen nötig.

Im Bereich der Anschlussstelle Wiesbaden-Frauenstein werden vorwiegend die beiden waldähnlichen Inselflächen bearbeitet. Hier werden sowohl verkehrsgefährdende als auch einzelne Bäume zur Förderung des verbleibenden Bestandes entnommen. Unter der Fernstromtrasse werden sämtliche Bäume gefällt um die Etablierung einer Strauchvegetation voranzutreiben. Sämtliche Maßnahmen wurden mit den zuständigen Umweltbehörden des Rheingau-Taunus-Kreis und der Stadt Wiesbaden abgestimmt. Um artenschutzrechtliche Tatbestände auszuschließen, werden die Bestände unmittelbar vor den Arbeiten von einem Biologen kontrolliert.

 

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Stefan Hodes
Telefon: (0611) 765 3704
E-Mail: rhein-main@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Rhein-Main

Hessen-Suche