B 426: Verbesserung der Fahrbahngriffigkeit bei Darmstadt - Eberstadt

Bauarbeiten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch

Die am vergangenen Wochenende laufenden Bauarbeiten zur Verbesserung der Fahrbahngriffigkeit im Zuge der B426 bei Darmstadt-Eberstadt konnten leider wegen der hohen Temperaturen nicht beendet werden.


In der Nacht von Dienstag, den 22. Juni auf Mittwoch, den 23. Juni sollen die Arbeiten nun fertiggestellt werden. Die Arbeiten beginnen abends gegen 20.00 Uhr und enden gegen 05.00 morgens. Am kommenden Freitag von 19:00 bis 22:00 Uhr wird schließlich noch die fehlende Markierung aufgebracht.


Die Bundesstraße bleibt während beider Arbeiten halbseitig befahrbar. Der Verkehr im Baustellenbereich wird mittels Ampelanlage geregelt. Die Einmündung Mühltalstraße wird im Zuge der Arbeiten nochmals vollgesperrt.


Um die Fahrbahngriffigkeit wiederherzustellen wird im Rahmen der Baumaßnahme auf der vorhandenen Fahrbahn abschnittsweise eine dünne, rund fünf Millimeter starke Asphaltdeckschicht bestehend aus feinkörnigen, gebrochenen Gesteinskörnungen und besonderen Bitumenemulsionen aufgebracht.


In einem ersten Arbeitsschritt wird die bestehende Fahrbahnmarkierung entfernt und die Fahrbahn mit einem Hochdruckreinigungsgerät gereinigt. Im Anschluss wird die neue Asphaltschicht mit einem kombinierten Misch- und Verteilergerät aufgebracht.


Die Kosten der gesamten Maßnahme betragen rund 112.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Dunja Fioriti
Telefon: (06252) 5910 2103
E-Mail: suedhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Südhessen

Hessen-Suche