B 44: Deckenerneuerung in Dornheim, sowie zwischen Dornheim und Berkach

Vollsperrungen in den Bauabschnitten 3 - 7 in den kommenden Wochen

Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Bundesstraße B 44 in der Ortsdurchfahrt Dornheim, sowie auf der freien Strecke zwischen Dornheim und Berkach, verlaufen weiter wie geplant.

Am kommenden Wochenende vom 13.-16. Juli werden Arbeiten im Bauabschnitt 5 auf der freien Strecke, beginnend von Dornheim durchgeführt. Diese Arbeiten müssen unter Vollsperrung der Strecke erfolgen. Die Vollsperrung beginnt am Freitagabend um 20 Uhr und dauern voraussichtlich bis Montagmorgen gegen 4 Uhr.

Am kommenden Montag, den 16. Juli beginnen dann die Bauarbeiten im dritten Bauabschnitt zwischen "Am Wallerstädter Weg" und "Neckarring". Diese Bauarbeiten müssen unter Vollsperrung des Streckenabschnittes erfolgen und dauern voraussichtlich bis 27. Juli.

Ebenfalls unter Vollsperrung erfolgen die Arbeiten in Bauabschnitt 6 und 7, die am Wochenende vom 20.-23. Juli auf der freien Strecke zwischen Dornheim und Berkach bis zur Ortseinfahrt Berkach durchgeführt werden.

Am Wochenende vom 27.-30. Juli erfolgen dann die Bauarbeiten am Knotenpunkt B 44 / K 157 (Rheinstraße /Gernsheimerstraße). Auch diese Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung.

Weiträumige Umleitung in den Bauabschnitten:

In den Bauabschnitten 3 - 7 ist eine weiträumige Umleitung notwendig. Diese verläuft von Süden kommend über die B 26 Richtung Griesheim, weiter über die L 3303 bis Büttelborn und von dort über die B 42 zurück auf die B 44 und umgekehrt.

Die von der Baumaßnahme direkt betroffenen Anwohner werden per Infoschreiben nochmals von Hessen Mobil über weitere Details der Bauabwicklung informiert.

Im Rahmen der Baumaßnahme werden die Deckschichten der B 44 in der Ortsdurchfahrt Dornheim auf einer Länge von rund 950 Metern, sowie auf der freien Strecke zwischen Dornheim und Berkach auf einer Länge von rund 2 Kilometern erneuert. Dazu wird die Asphaltfahrbahn rund 12 Zentimeter tief abgefräst und anschließend mit Asphaltbinder und Asphaltbeton überbaut.

Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 2,16 Millionen Euro.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Dunja Fioriti
Telefon: (06252) 5910 2103
E-Mail: suedhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Südhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.