B 452 Wehretal: Vollsperrung in Reichensachsen ab 22.5.2018

Zweiter Bauabschnitt zur Sanierung der Ortsdurchfahrt

Die B 452 "Landstraße" in der Ortsdurchfahrt von Reichensachen ist ab 22.5. bis voraussichtlich Ende Oktober 2018 zwischen "Im Lindenhof" und "Langenhainer Straße" voll gesperrt.

Die überörtliche Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt in beiden Richtungen via Eschwege, B 249, Weidenhäuser Kreuz, B 27 und Rondell Hoheneiche.

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den zweiten Bauabschnitt einer Gemeinschaftsmaßnahme der Bundesrepublik Deutschland - vertreten durch Hessen Mobil - und der Gemeinde Wehretal. Die Fahrbahn der B 452 weist im geplanten Ausbaubereich erhebliche Schäden wie Risse, Spurrinnen und Versprödungen der Asphaltschichten auf. Zur Gewährleistung der Gebrauchswerteigenschaften und zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer wird die Fahrbahn erneuert.

Die Gemeinde Wehretal beauftragt die Erneuerung der Trinkwasserleitungen, die Sanierungen der Kanalanlagen sowie die Neugestaltung der Bord- und Gehweganlagen.

Die Hauptleistungsmerkmale des Bauvorhabens sind wie folgt: 

1. Straßenbau

  • vollständige Aufnahme der vorhandenen Asphaltschichten
  • Korrektur und Ergänzung der vorhandenen Frostschutzschichten 
  • vollständige Aufnahme und Neuerstellung der Rinnenanlagen
  • Erstellung eines neuen und verstärkten Asphaltoberbaues

2. Erneuerung der Trinkwasserleitungen 

  • Bau einer Notversorgungsanlage 
  • gesamter Neubau der Wasserleitung
  • Neubau der Hausanschlussleitungen bis Grundstücksgrenze, bei Bedarf oder bei vorhandenen Leitungen aus Bleirohren bis zur Wasseruhr

3. Kanalbau / Kanalsanierung / Straßenentwässerung 

  • schadhafter Kanal wird über eine Länge von 80 m durch unterirdische Verfahren saniert 
  • lediglich in der Kreuzung "Südstraße" und vor der Einmündung "Schöne Aussicht“ erfolgt eine Kanalerneuerung in offener Bauweise 
  • kompletter Neubau der Straßenentwässerung

4. Borde und Gehweganlagen 

  • Neubau der Borde und Gehweganlagen von der "Langenhainer Straße" bis "Im Lindenhof" 
  • neue Gehwegbreiten entsprechend den vorhandenen Platzverhältnissen, wobei einer der Gehwege eine Mindestbreite von 1,50 m erhält 
  • die Ausführung der Gehwege erfolgt in Pflaster

Die Gesamtbaulänge beträgt 485 Meter. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 1.161.000 Euro (Bundesrepublik Deutschland 500.000 Euro, Gemeinde Wehretal 661.000 Euro). Wegen unzureichender Fahrbahnbreiten ist eine Vollsperrung für den öffentlichen Verkehr für die gesamte Bauzeit erforderlich. Sonderfestlegungen bezüglich der Zufahrtsregelungen für Anwohner und Anlieger sind bekannt und wurden in einer Bürgerversammlung dargelegt.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Joachim Schmidt
Telefon: (0661) 49953 117
E-Mail: osthessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Osthessen

Hessen-Suche