B 454: Fahrbahnerneuerung vom Kreisel bei Schwalmstadt-Trutzhain bis Neukirchen-Riebelsdorf abgeschlossen

Im Laufe des morgigen Nachmittags wird der erneuerte Kreisverkehrsplatz bei Trutzhain wieder für den Verkehr freigegeben.

Die aus Anlass der Baumaßnahme angeordneten Sperrungen der B 454 und der B 254 werden dann wieder aufgehoben.  

Damit konnte die seit Mitte Mai laufende Straßenbaumaßnahme zur grundhaften Erneuerung der B 454 vom Kreisverkehrsplatz bei Schwalmstadt-Trutzhain bis Neukirchen-Riebelsdorf rd. vier Wochen vor der ursprünglich geplanten Bauzeit abgeschlossen werden.

In drei Bauabschnitten wurden die Fahrbahn, die Steinabrücke, Nebenanlagen (z.B. Regenabläufe, Borde) sowie der Kreisel bei Trutzhain einschl. der vier Zufahrten instandgesetzt.

Rund 1,8 Mio. Euro investiert der Bund für die Baumaßnahme in den Erhalt des Bundesstraßennetzes.

Hessen Mobil bedankt sich bei Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen und Beeinträchtigungen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Horst Sinemus
Telefon: (05691) 893 161
E-Mail: nordhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Nordhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.