B 454 zwischen Riebelsdorf und Rückershausen

Vollsperrung bis voraussichtlich 30. November 2021

Pressemitteilung des Schwalm-Eder-Kreises

Die Straßenverkehrsbehörde des Schwalm-Eder-Kreises teilt mit, dass die Arbeiten an der B 454 zwischen Riebelsdorf und Rückershausen noch bis voraussichtlich 30.11.2021 andauern.

Die beiden letzten Bauabschnitte 3 und 4 wurden im Mai 2021 zusammengefasst und befinden sich zwischen der Ortsmitte Rückershausen und der Ortsmitte Riebelsdorf (Höhe Einmündung Mühlgasse).

Die grundhafte Sanierung der B 454 zwischen Neukirchen und Riebelsdorf wurde im Juni 2020 begonnen. Vor dem Streckenabschnitt zwischen der Ortsmitte Rückershausen und der Ortsmitte Riebelsdorf wurden bereits die Abschnitte zwischen Neukirchen und Rückershausen sowie Teile der Ortsdurchfahrten Rückershausen und Riebelsdorf saniert.

Die Umleitungsstrecke bleibt für die noch auszuführenden Bauarbeiten unverändert bestehen und führt in Fahrtrichtung Schwalmstadt über die L 3156, die K 112 nach Röllshausen und über die B 254 in Richtung Trutzhain zur B 454 in Richtung Schwalmstadt.

Die Umleitungsstrecke zurück in Richtung Neukirchen führt über die B 254 nach Schrecksbach und über die L 3156 zur B 454 in Neukirchen.

Der Schwalm-Eder-Kreis bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die damit einhergehenden Beeinträchtigungen.

Autorin: Julia Klagholz

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Marco Lingemann
Telefon: (05691) 893 161
E-Mail: nordhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Nordhessen

Hessen-Suche