B 47: Fahrbahnerneuerung zwischen Reichelsheim und Reichelsheim/Ober-Gersprenz

Hessen Mobil: Bauarbeiten beginnen am kommenden Montag

Am kommenden Montag, den 7. Juni beginnt Hessen Mobil mit den Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn im Zuge der Bundesstraße B 47 zwischen Reichelsheim und Reichelsheim/Ober-Gersprenz.

Im Rahmen der Bauarbeiten, die bis voraussichtlich Mitte Juli andauern werden, erfolgt auf einer Länge von insgesamt rund drei Kilometern eine Erneuerung der schadhaften Asphaltfahrbahn der Bundesstraße im Streckenabschnitt zwischen dem Ortsausgang von Reichelsheim und dem Ortseingang von Ober-Gersprenz. Innerhalb der Ortsdurchfahrt von Beerfurth erfolgen keine Bauarbeiten.

Die Abwicklung der Baumaßnahme erfolgt in fünf Bauabschnitten, in denen teilweise parallel gearbeitet wird. Für die Durchführung der Bauarbeiten ist eine halbseitige Sperrung der Bundesstraße erforderlich. Die Verkehrsführung erfolgt über eine Einbahnregelung in Richtung Brensbach sowie Abschnittsweise mittels Baustellenampel (siehe Abbildung Bauabschnitte).

Im Zeitraum vom 7. Juni bis voraussichtlich 2. Juli erfolgen die Bauarbeiten in den Bauabschnitten eins und zwei im Streckenabschnitt zwischen dem Ortsausgang von Reichelsheim und der dem Ortseingang von Beerfurth. Die Verkehrsführung erfolgt über eine Einbahnregelung in Richtung Brensbach. Die Einrichtung der Verkehrsführung erfolgt bereits am Sonntag, den 6 Juni ab 18:00 Uhr.

Die Gegenrichtung von Ober-Gersprenz in Richtung Reichelsheim wird ab Nieder-Kainsbach über die Kreisstraße K 75 nach Fränkisch-Crumbach und Reichelsheim umgeleitet. Von der Landesstraße L 3105 und der Nibelungenstraße in Bockenrod kann in dieser Zeit auf die Bundesstraße in Richtung Brensbach aufgefahren werden.

Ab voraussichtlich dem 5. Juli bis zum geplanten Bauende Mitte Juli erfolgen die Bauarbeiten parallel in den Bauabschnitten drei, vier und fünf.
Bauabschnitt drei beinhaltet die Bauarbeiten im Bereich der Einmündung der Landesstraße L 3105. Bauabschnitt vier die Einmündung der Nibelungenstraße in Bockenrod.

Die Verkehrsführung erfolgt in diesen beiden Abschnitten mittels Baustellenampel. Die Bundesstraße ist in beide Fahrtrichtungen befahrbar.

In Bauabschnitt fünf im Streckenabschnitt zwischen dem Ortsausgang von Beerfurth und dem Ortseingang von Ober-Gersprenz wird für die Durchführung der Bauarbeiten nochmals eine Einbahnregelung in Richtung Brensbach auf der Bundesstraße eingerichtet. Die Umleitung der Gegenrichtung von Ober-Gersprenz in Richtung Reichelsheim erfolgt wieder ab Nieder-Kainsbach über die Kreisstraße K 75 nach Fränkisch-Crumbach und Reichelsheim.

Auf dem Großteil der Strecke erfolgt die Erneuerung der Binder- und Deckschicht mit tiefergehender lokaler Schadstellenbeseitigung. Dabei werden die Fahrbahnflächen in einem ersten Arbeitsschritt 13 Zentimeter tief abgefräst. In Bereichen von Schadstellen wird das gesamte Asphaltpaket bis zu 20 cm tief ausgebaut und erneuert.

Der neue Fahrbahnaufbau erfolgt durch eine neun Zentimeter starke Asphaltbinderschicht und eine vier Zentimeter starke Asphaltdeckschicht. Zudem werden die Bankette am Fahrbahnrand auf einer Breite von rund 50 Zentimetern bis in eine Tiefe von 15 Zentimetern erneuert.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 1,25 Millionen Euro.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Jochen Vogel
Telefon: (06252) 5910 2102
E-Mail: suedhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Südhessen

Hessen-Suche