B 49 bei Wetzlar: Verstärkung der Taubensteinbrücke beginnt & Brückensanierung bei Garbenheim abgeschlossen

B 49 bei Wetzlar: Verstärkung der Taubensteinbrücke beginnt & Brückensanierung bei Garbenheim abgeschlossen. B 49 bei Wetzlar am vierten Oktoberwochenende voll gesperrt – Kurzzeitig zusätzliche Sperrungen an der Anschlussstelle Wetzlar-Ost.

Copter Wetzlar.jpg

B 49 - Ersatz Hochstraße und Taubensteinbrücke Wetzlar
B 49 - Ersatz Hochstraße und Taubensteinbrücke Wetzlar

An  der  Taubensteinbrücke  der  Bundesstraße  49 bei Wetzlar (auf Höhe des Forums  Wetzlar)  beginnt  Mitte  Oktober  der erste große Bauabschnitt zur statischen  Verstärkung  der  Brücke.  Die  Bauarbeiten  beginnen  auf  der Fahrbahnhälfte  in  Richtung Gießen. Hier wird zunächst der gesamte Asphalt und  die  seitliche Brückenkappe abgetragen sowie zusätzliche Stahlelemente eingebaut.  Anschließend  wird  die  Brücke  neu  abgedichtet  und  auf der Oberseite  der Brücke die Kappen, die Straßenabläufe, der Asphaltbelag, die Schutzeinrichtungen, die Geländer und die Beschilderung erneuert.

In  Vorbereitung  auf  die  Baustellenverkehrsführung wird am Mittwoch, 21. Oktober,   im  Laufe  des  Tages  auf  der  B  49  bei  Wetzlar-Mitte  eine Mittelstreifenüberfahrt  zwischen den beiden Fahrbahnen geöffnet. In beiden Fahrtrichtungen  muss  hierfür  jeweils  der  linke  Fahrstreifen  gesperrt werden. Der Verkehr wird auf dem jeweils freien Fahrstreifen um das Baufeld herumgeleitet.

Während  der  Sanierung steht auf der B 49 im Bereich der Taubensteinbrücke nur   ein   Fahrstreifen   pro   Fahrtrichtung   zur  Verfügung.  Um  diese Baustellenverkehrsführung   einzurichten,   muss  die  B  49  zwischen  der Anschlussstelle  Wetzlar-Mitte und der Anschlussstelle Wetzlar-Ost der A 45 in  beide  Fahrtrichtungen  von  Freitagabend, 23. Oktober, ca. 20 Uhr, bis längstens Montagmorgen, 26. Oktober, ca. 5 Uhr, voll gesperrt werden.

Der  Durchgangsverkehr in Fahrtrichtung Gießen wird während dieser Sperrung ab  der Anschlussstelle Wetzlar-Dalheim über die B 277, die Anschlussstelle Aßlar  der  A  480  zum  Wetzlarer  Kreuz  und  weiter  über  die  A 45 zur Anschlussstelle    Wetzlar-Ost    umgeleitet.   Bis   zur   Anschlussstelle Wetzlar-Mitte  kann  der  Verkehr  aus  Richtung  Limburg  kommend die B 49 weiterhin  befahren  und  an der Anschlussstelle Wetzlar-Mitte von der B 49 abfahren.  Auch  kann  an der Anschlussstelle Wetzlar-Mitte auf die B 49 in Fahrtrichtung Limburg aufgefahren werden.

Der  Durchgangsverkehr in Fahrtrichtung Limburg wird ab der Anschlussstelle Wetzlar-Ost über die A 45 zum Wetzlarer Kreuz und weiter über die A 480 und die  B 277 zur Anschlussstelle Wetzlar-Dalheim der B 49 umgeleitet. Darüber hinaus  wird  für  den  Regionalverkehr  nach  Wetzlar  aus Richtung Gießen kommend  eine  Umleitung  über  die  Anschlussstelle Lahnau, die L 3020 und Garbenheim eingerichtet.

Gesperrt  sind  an  dem  Wochenende  somit  auch  die  Ausfahrten  von  der A45-Anschlussstelle  Wetzlar-Ost  auf die B 49 Richtung Wetzlar (sowohl aus Richtung  Dortmund  als  auch  aus  Richtung  Aschaffenburg  kommend).  Die Umleitung  erfolgt  über  das  Wetzlarer  Kreuz.  Der  Verkehr aus Richtung Dortmund  wird  durch  LED-Hinweistafeln  vor  dem  Wetzlarer  Kreuz darauf hingewiesen.  Aus  Richtung  Aschaffenburg  kommend kann ebenfalls über das Wetzlarer Kreuz in Richtung der B 49 abgefahren werden.

Während  des  an  die Vollsperrung anschließenden ersten Bauabschnitts wird der  Verkehr  im  Baustellenbereich  vollständig  über  die  Fahrbahnhälfte Limburg geleitet. Dort steht jeweils ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung.   Durch   diese  Verkehrsführung  muss  an  der  Anschlussstelle Wetzlar-Mitte  die  Auffahrt  auf die B 49 in Fahrtrichtung Gießen gesperrt werden.  Dieser  Verkehr wird zur Anschlussstelle Garbenheim umgeleitet und kann  dort  auf  die  B 49 auffahren. Ebenso gesperrt wird in Fahrtrichtung Gießen  die  Abfahrt von der B 49 an der Anschlussstelle Garbenheim. Dieser Verkehr   wird   über   die   Anschlussstelle   Wetzlar-Mitte   umgeleitet.

Voraussichtlich  bis  Mitte  2021  werden  die  Arbeiten  an  diesem ersten Bauabschnitt andauern. Mit  Beginn  des  ersten  Bauabschnitts  wird  an der Taubensteinbrücke ein Baugerüst  montiert.  Während  dieser  Gerüstmontage  muss die Garbenheimer Straße  in  Wetzlar  im  Bereich unter der Taubensteinbrücke ab Montag, 26. Oktober, voraussichtlich zwei Wochen lang voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Spinnereistraße umgeleitet.

Brückenbaustelle bei Wetzlar-Garbenheim wird abgebaut: Während die Baustelle an der Taubensteinbrücke eingerichtet wird, wird rund einen  Kilometer  weiter  östlich  auf  der  B  49 die Brückenbaustelle bei Garbenheim  abgebaut.  Denn die Bauarbeiten an den beiden Brücken auf der B 49   bei  Wetzlar-Garbenheim  können  im  Bereich  der  B  49  frühzeitiger abgeschlossen werden als geplant.

Seit  Mitte  Januar  dieses  Jahres  hat  Hessen  Mobil die Brücke über die Garbenheimer Bahnhofstraße sowie die Brücke über die Auf- und Abfahrtsrampe an der Anschlussstelle Garbenheim umfangreich saniert. Im Bereich auf der B 49  werden die Bauarbeiten an diesen beiden Brücken in diesen Tagen bereits fertiggestellt. Daher kann die derzeit bestehende Baustellenverkehrsführung (2+0-Verkehrsführung)  auf  der  B  49  am  Wochenende  des 24./25. Oktober abgebaut   werden.   Dieser   Rückbau   der  Baustellenverkehrsführung  bei Garbenheim   findet   im   Zeitraum  von  Freitagabend,  23.  Oktober,  bis Montagmorgen, 26. Oktober, im Zuge der Vollsperrung der B 49 zum Aufbau der

Baustellenverkehrsführung   auf  der  Taubensteinbrücke  statt.  Durch  das zeitliche Bündeln dieser Arbeiten kann ein mehrmaliges Sperren der B 49 bei Wetzlar vermieden werden.

Da  an der Brücke der Anschlussstelle Garbenheim noch restliche Arbeiten an der  Brückenuntersicht  anstehen, muss die dortige Abfahrt von der B 49 aus Richtung  Gießen  kommend  sowie die Auffahrt auf die B 49 in Fahrtrichtung Limburg  noch  bis  voraussichtlich  Ende der ersten Novemberwoche gesperrt bleiben.

Kurzzeitig zusätzliche Sperrungen an der Anschlussstelle Wetzlar-Ost: Da  an  diesem Wochenende zudem wegweisende Beschilderungen auf der A 45 im Bereich der Anschlussstelle Wetzlar-Ost erneuert werden, kommt es an dieser Anschlussstelle an diesem Sperrwochenende zeitweise zu weiteren Sperrungen: In  der  Nacht  von  Samstag,  24. Oktober, ab ca. 20 Uhr, auf Sonntag, 25. Oktober,  bis  ca. 5 Uhr, ist die Auffahrt von der B 49 aus Richtung Gießen kommend  auf  die  A  45  in  Fahrtrichtung  Aschaffenburg gesperrt. Dieser Verkehr  fährt zunächst auf die A 45 in Fahrtrichtung Dortmund auf und wird an  der  Anschlussstelle Ehringshausen zurück auf die A 45 in Fahrtrichtung Aschaffenburg  umgeleitet.  Gesperrt ist in dieser Nacht zudem aus Richtung Dortmund  kommend die Ausfahrt auf die B 49 in Fahrtrichtung Gießen. Dieser Verkehr  folgt  der A 45 bis zum Gießener Südkreuz und wird von dort weiter über die A 485 Richtung Gießen umgeleitet.

In  der  Nacht  von  Sonntag,  25.  Oktober, ab ca. 20 Uhr, auf Montag, 26. Oktober, bis ca. 5 Uhr, ist aus Richtung Aschaffenburg kommend die Ausfahrt zur  B  49  in  Fahrtrichtung Gießen gesperrt. Dieser Verkehr wird über das Gießener Südkreuz und über die A 485 umgeleitet.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Westhessen

Hessen-Suche