B 49: Verstärkung der Taubensteinbrücke bei Wetzlar

Zweiwöchige Sperrung der Garbenheimer Straße

Im Zuge der derzeitigen Bauarbeiten an der Taubensteinbrücke der Bundesstraße 49 bei Wetzlar (auf Höhe des Forums Wetzlar) muss ab der kommenden Woche die Landesstraße 3020 (Garbenheimer Straße) in Wetzlar im Bereich unter der Brücke voll gesperrt werden, um Hängegerüste an der Brücke abzubauen.

Während diese Gerüste an der Brücke abgebaut werden, muss für circa zwei Wochen ab Montag, 21. Juni, bis voraussichtlich Anfang Juli, die Garbenheimer Straße im Bereich unter der Brücke voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird währenddessen in Fahrtrichtung Lahnau/Dutenhofen über die Brückenstraße, den Gloelknoten und die Spinnereistraße umgeleitet; in Fahrtrichtung Wetzlar führt die Umleitung über die Wolfgang-Kühle-Straße, den Gloelknoten und die Brückenstraße.

Der Fußgänger- und Radfahrverkehr kann den Fußgänger- und Radfahrerschutztunnel an der L 3020 unterhalb der Brücke nutzen.

Seit Mitte Oktober 2020 wird die Taubensteinbrücke der B 49 statisch verstärkt. Derzeit wird an der Brückenhälfte der Richtungsfahrbahn Gießen gearbeitet.

Voraussichtlich in diesem August wird die erste Bauphase abgeschlossen werden und die Bauarbeiten verlagern sich anschließend in den mittleren Bereich der Brücke. Während dieser Zwischenbauphase wird auf der B 49 eine sogenannte Inselbaustelle auf der Brücke eingerichtet, und der Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen auf dem jeweils äußeren Fahrstreifen um das Baufeld herumgeleitet.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Westhessen

Hessen-Suche