B 49: Vierstreifiger Ausbau im 11. Bauabschnitt zwischen Solms und dem Kloster Altenberg

Abfahrt an Anschlussstelle Oberbiel bleibt aus Richtung Wetzlar kommend offen

Im Zuge der Bauarbeiten im 11. Bauabschnitt zum vierstreifigen Ausbau der Bundesstraße 49 bei Solms-Oberbiel hat in dieser Woche die zweite Bauphase begonnen, in der die B 49 in Fahrtrichtung Limburg ausgebaut wird.

In dieser zweiten Bauphase wird auch die Anschlussstelle Solms-Oberbiel an diesen Streckenausbau angepasst. Wie in der Hessen Mobil-Pressemitteilung vom 4. Juni mitgeteilt, werden hierdurch Sperrungen an der Anschlussstelle Oberbiel erforderlich, während der Verkehr von und nach Oberbiel über die benachbarte Anschlussstelle Solms geführt wird.

Um die Einschränkungen für die Gewerbetreibenden und die Bevölkerung von Oberbiel so weit wie möglich zu minimieren, hat Hessen Mobil in Abstimmung mit der Stadt Solms, der Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil, den betroffenen Gewerbetreibenden, der Polizei und der Baufirma nach Möglichkeiten gesucht, die erforderliche Sperrung an der Anschlussstelle Oberbiel so kurz wie möglich zu halten. So ist es derzeit über eine Behelfsausfahrt an der Anschlussstelle Oberbiel möglich, von Wetzlar kommend nach Oberbiel abzubiegen.

Nach intensiven Abstimmungen ist es uns gelungen, dass während der gesamten, nun anstehenden zweiten Bauphase die Abfahrt an der Anschlussstelle Oberbiel aus Richtung Wetzlar kommend – bis auf stundenweise Sperrungen in der Umbauphase außerhalb der Geschäftszeiten der Gewerbetreibenden – offen bleibt.

Somit bleibt das Rechtsabbiegen von Wetzlar kommend zum Gewerbegebiet Oberbiel dauerhaft erhalten. Möglich wird dies durch zusätzliche Bauphasen im Bauablauf an der Anschlussstelle Oberbiel und bauliche Anpassungen, sodass der abfahrende Verkehr durch das Baufeld geleitet werden kann.

Um darüber hinaus die Verkehrssituation in der Ortsdurchfahrt von Oberbiel zu entlasten hat Hessen Mobil in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde der Stadt Solms ein Halteverbot in der Ortsdurchfahrt angeordnet und eingerichtet.

Kurzzeitige Nachtsperrung in Fahrtrichtung Limburg:

Da bei der Einrichtung der Verkehrsführung am vergangenen Wochenende die Baustellenverkehrsführung für die zweite Bauphase noch nicht vollständig aufgebaut werden konnte, wird in der Nacht von Donnerstag, 17. Juni, 20 Uhr auf Freitag, 18. Juni, 02.00 Uhr, nochmals eine kurzzeitige Sperrung auf der B 49 in Fahrtrichtung Limburg zwischen den Anschlussstellen Solms-Oberbiel und Solms erforderlich.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Limburg wird während dieser Nachtsperrung über die offene Abfahrt an der Anschlussstelle Oberbiel abgeleitet und durch Oberbiel zur Anschlussstelle Solms umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Gießen/Wetzlar ist davon nicht betroffen.

Weitere Informationen zum vierstreifigen Ausbau der B 49 zwischen Limburg und Wetzlar sowie zum 11. Bauabschnitt zwischen Solms und dem Kloster Altenberg unter mobil.hessen.de/projekte/projekte-nach-regionen/westhessen/b-49-limburgwetzlar-4-streifiger-ausbau

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Westhessen

Hessen-Suche