Besser informiert am Kasseler Westkreuz

Hessen Mobil nimmt dynamische Wegweiser in Betrieb

Nach rund einjähriger Bauzeit nimmt Hessen Mobil im Zuge der A 44 vor dem Kasseler Westkreuz zwei neue dynamische Informationstafeln mit integrierter Stauinformation (dWiSta) in Betrieb.

Mit den Wegweisern, die als LED-Vollmatrix ausgeführt sind und die gesamte Fahrbahn überspannen, werden die Verkehrsteilnehmer zukünftig über Störungen, aktuellen Reisezeiten und Umleitungs­empfehlungen im Bereich der Autobahnen A 44, A49 und A7 südlich von Kassel informiert.

Die situationsgerechten Informationen sollen dazu dienen, Störungsbereiche zu entlasten, Staus zu vermeiden und den Verkehrsfluss zu verbessern. Die Anlagen werden aus der Verkehrszentrale Hessen (VZH) automatisch auf Basis aktueller Verkehrsdaten geschaltet.

Die Baukosten für die neuen dynamischen Informationstafeln betrugen 1,2 Mio €. Sie wurden durch die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Projektplans Straßenverkehrstelematik finanziert und durch die Europäische Union gefördert.

Hessenweit sind damit insgesamt 60 dynamische Informationstafeln an Autobahnen in Betrieb, u.a. an allen wichtigen Autobahnkreuzen und -dreiecken im Rhein-Main-Gebiet sowie am Gambacher Kreuz und Hattenbacher Dreieck.

Für die nächsten Jahre plant Hessen Mobil den weiteren Ausbau des Netzmanagements insbesondere im nordhessischen Raum; weitere dWiSta rund um Kassel sind in Planung.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Frauke Werner
Telefon: (0611) 366 3097
E-Mail: frauke.werner@mobil.hessen.de

Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement
Wilhelmstr. 10
65185 Wiesbaden

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.