Diebstahl von Verkehrszeichen im Ringgau

Die Straßenmeisterei Ringgau hat am 24.5.2019 bei der routinemäßigen Streckenkontrolle den Diebstahl von insgesamt 72 Verkehrszeichen bemerkt. Noch am gleichen Tag wurde Strafantrag gegen Unbekannt bei der Polizeistation Sontra gestellt.

Im Verlauf der B 7 zwischen Wichmannshausen und Röhrda, der L 3423 zwischen Nesselröden und der Kreuzung mit der L 3247 sowie im weiteren Verlauf der L 3247 zwischen Altefeld und Netra und der L 3251 zwischen Wommen und Herleshausen wurde insgesamt 20 mal das Verkehrszeichen (VZ) 101 "Gefahrenstelle", 11 mal das VZ 1007-34 Zusatzschild "Straßenschäden" (neue Version), 30 mal das VZ 1001-31 Zusatzschild "Richtungsangabe mit Kilometer", 5 mal das VZ 1006-34 Zusatzschild "Straßenschäden" (alte Version), 4 mal VZ 114 "Schleudergefahr bei Nässe", 2 mal das VZ 1006-35 Zusatzschild "Verschmutze Fahrbahn" sowie 94 Klemmschellen und 24 Alupfosten entwendet.

Die letzte Kontrolle auf den vorgenannten Strecken fand am 23.5.2019 statt. Insgesamt beträgt der Schaden rund 3.500 Euro.

Bereits am 6.5.2019 wurden im Streckennetz der Straßenmeisterei Ringgau Verkehrszeichen im Wert von rund 950 Euro entwendet, was ebenfalls zur Anzeige gebracht wurde.

Für den angegebenen Zeitraum sind keine Pressemitteilungen vorhanden.

Hessen-Suche