Erster Spatenstich für die Erneuerung der Kreisstraße 44 zwischen Mücke/Atzenhain und Mücke/Merlau

Mit einem symbolischen Spatenstich gaben heute Dr. Jens Mischak, Erster Kreisbeigeordneter des Vogelsbergkreises und Ulrich Hansel, Regionaler Bevollmächtigter Mittelhessen von Hessen Mobil, im Beisein des Bürgermeisters der Gemeinde Mücke Andreas Sommer den offiziellen Startschuss für die anstehenden Straßenbauarbeiten an der Kreisstraße 44.

Der Fahrbahnaufbau der Kreisstraße zwischen den beiden Ortsteilen Atzenhain und Merlau entspricht nicht mehr dem dort vorhandenen Verkehrsaufkommen. Da bereits verschiedene Fahrbahnschäden festgestellt werden mussten, wird eine Erneuerung des Streckenabschnitts auf einer Länge von insgesamt ca. 3,1 km erforderlich.  Im Rahmen der umfangreichen Bauarbeiten wird die Fahrbahn der K 44 im Hocheinbau verstärkt. Durch den Einbau von Rasengittersteinen auf beiden Seiten und auf der gesamten Länge werden zudem die Randbereiche instandgesetzt und stabilisiert.

Sofern die Arbeiten wie geplant ausgeführt werden können, steht den Verkehrsteilnehmern ab Mitte Juli 2018 ein erneuerter Kreisstraßenabschnitt  zur Verfügung, auf welchem nicht nur der Fahrkomfort verbessert, sondern auch die Verkehrssicherheit erhöht wurde.

Der Vogelsbergkreis, welcher Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, mit der Abwicklung der Maßnahme beauftragt hat, investiert ca. 940.000,-- Euro in die Erhaltung der Infrastruktur im Landkreis. Unterstützt wird der Kreis dabei mit Fördermitteln des Landes Hessen.

 

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Daniela Czirjak
Telefon: (06044) 609 136
E-Mail: mittelhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Mittelhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.