Fahrbahn der K 775 zwischen Kelkheimer Stadtteilen Ruppertshain und Eppenhain wird saniert

In der letzten Woche der diesjährigen Sommerferien wird die schadhafte Fahrbahn der Kreisstraße 775 zwischen den Kelkheimer Stadtteilen Ruppertshain und Eppenhain großflächig saniert. Dazu muss die Straße von Montag, 7. bis Donnerstag, 10. August 2017 ab dem Abzweig Richtung Schlossborn jeweils von 9 bis 15 Uhr voll gesperrt werden.

Es wird eine Umleitung über Waldwege beschildert. Diese sind für Linienbusse nicht befahrbar. Daher können während der Sperrzeit die Busse der Linien 804 und 805 die Bushaltestelle in Eppenhain nicht anfahren.

Da die betroffenen Waldwege zu schmal für Begegnungsverkehr sind, wird Einbahnstraßenverkehr eingerichtet, wobei Fahrradverkehr in beide Richtungen zugelassen wird. In Fahrtrichtung Eppenhain beginnt die Umleitungsstrecke am Parkplatz „Landsgraben“ nördlich der Einmündung K 775 / L 3016 und endet am Ende der Schloßborner Straße. Aus Eppenhain heraus kann man über die Verlängerung der Rossertstraße zum Natursteinwerk Fischbach und weiter zum Ende der Ruppertshainer Straße in Fischbach fahren.

Die Straße Herlenstückshaag ist stets über die Kreisstraße anfahrbar, da die Bauabschnitte so gebildet werden, dass entweder Richtung Ruppertshain oder Richtung Eppenhain bzw. zur Umleitungsstrecke gefahren werden kann.
 

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Stefan Hodes
Telefon: (0611) 765 3704
E-Mail: rhein-main@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Rhein-Main

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.