Feldberggebiet: Großräumige Sperrungen verlängert

Die Sperrung der Zufahrtsstraßen zum Großen Feldberg wird nach Angaben der Straßenverkehrsbehörde des Hochtaunuskreises bis einschließlich Montag, 18. Januar 2021 fortgesetzt.

Damit werden zu den bisherigen Anordnungen folgende Streckenabschnitte, sowohl für den Individualverkehr, als auch für den Öffentlichen Nahverkehr gesperrt:

- L3004 Oberursel / Sandplacken Ausfahrt Kreisel Hohemark Fahrtrichtung Feldberg - Absperrschranke + StVO-Z 250 + Anlieger frei (orange), hinter dem Anlieger im Haidetränktal - Vollsperrung

- L3004 Schmitten / Sandplacken Ausfahrt Arnoldshain – Absperrschranke + Anlieger frei, hinter der Hegewiese (nach Aufweitung der L 3004 /Bushaltestellen) - Vollsperrung

- L3276 Oberreifenberg / Sandplacken - Ende vom Parkplatz Pechberg - Absperrschranke + Anlieger frei, vor den langen Parkplätzen (nach dem Anwohner) - Vollsperrung

- L 3025 ab Anschluss Eselsheck an der B 8 - Absperrschranke

- L3025 Niederreifenberg / Rotes Kreuz - Weilquelle Abf. L 3276 - Absperrschranke + Anlieger frei, Hinter den langen Parkplätzen - Vollsperrung

- L 3023 ab Anschluss an der B 8, Richtung Oberems, Absperrschranke + Anlieger frei und Linienbus frei

- L3023 Ortsausfahrt Oberems in Fahrtrichtung Kittelhütte / Schmitten-Seelenberg, Absperrschranke + Anlieger und Linienbus frei

- L 3450 ab Anschluss an der B 275 in Fahrtrichtung Wüstems (Rheingau-Taunus-Kreis), Absperrschranke + Anlieger und Linienbus frei

- und L 3450 Absperrschranke+ Anlieger und Linienbus frei an Ortseinfahrt Oberems in Fahrtrichtung Ortsmitte

Anwohner werden gebeten, ihren Personalausweis mitzuführen, damit sie die entsprechenden Zufahrten in ihre Wohnorte nutzen können.

Weitere Infos dazu auch auf der Internetseite des Hochtaunuskreises.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Dirk Kronewald
Telefon: (0611) 3663097
E-Mail: presse@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Wilhelmstr. 10
65185 Wiesbaden