Herstellung der Retentionsräume im Bereich der Eder als vorbereitende Maßnahme zur L 3220, Neubau der OU Felsberg

Am Montag, den 15.10.2018, beginnen die Bauarbeiten zur Herstellung von Retentionsräumen im Bereich der Eder bei Felsberg. Diese sind für die baurechtlichen Voraussetzungen für den Bau der L3220 Ortsumfahrung (OU) Felsberg notwendig. Der Neubau der OU liegt im Bereich eines Retentionsraumes für die Eder. Für den Verlust des vorhandenen Retentionsraumes wurde als Kompensationsmaßnahme die Herstellung von Retentionsräumen an einer anderen Stelle geplant.

Die Kompensationsmaßnahme wird an zwei Bereichen der Eder umgesetzt. Der erste Retentionsraum entsteht bei den ehemaligen Schlemmteichen bei Felsberg-Lohre, der zweite Retentionsraum in der Nähe der Kläranlage Felsberg. Insgesamt werden ca. 20.000 m³ Boden bewegt.

Eine Verkehrseinschränkung für klassifizierte Straßen besteht nicht. Die Zuwegungen zu den Kompensationsmaßnahmen führt über Wirtschaftswege zu jeweils einer Landesstraße. Die Wirtschaftswege führen parallel zu dem Ederradweg.
Der Ederradweg ist nicht betroffen und muss nicht umgeleitet werden. Er verbleibt somit auf der regulären Linienführung.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Gerd Bohne
Telefon: (05691) 893 151
E-Mail: nordhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Nordhessen

Hessen-Suche