K 115: Fahrbahnerneuerung in der Ortsdurchfahrt Großenlüder

Arbeiten beginnen am Montag, 21. Juni und werden unter Vollsperrung ausgeführt

Hessen Mobil erneuert ab Montag, 21. Juni die Ortsdurchfahrt in Großenlüder von der B 254-Abfahrt „Großenlüder-Süd“ bis vor den Bahnübergang im Ort.

Bei dieser Maßnahme auf der Kreisstraße 115 handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt, an dem neben Hessen Mobil im Auftrag des Landkreises Fulda auch die Gemeinde Großenlüder sowie die RhönEnergie Fulda beteiligt sind.

Die Ortsdurchfahrt von Großenlüder wird auf einer Länge von insgesamt rund

1,5 Kilometern erneuert. In diesem Jahr werden die ersten fünf Bauabschnitte durchgeführt. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung umgesetzt, um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden sowie der Mitarbeitenden der Baufirma zu gewährleisten. Voraussichtlich Ende des Jahres werden die ersten fünf Abschnitte abgeschlossen sein.

Nach einer Pause über den Winter erfolgt der sechste und letzte Bauabschnitt im Frühjahr 2022. Die Ortsdurchfahrt wird während des sechsten Abschnittes befahrbar sein, der Verkehr wird mit Ampeln geregelt.

Während aller Bauabschnitte wird zu Beginn die alte Asphaltdecke abgefräst.

Im Anschluss daran werden die Vorbordrinnen mit ihren Straßenabläufen hergestellt. Bereichsweise werden zudem die Bordsteine erneuert. Im Anschluss an diese Arbeiten wird der neue Asphalt eingebaut.

Die Umleitung erfolgt bis Ende des Jahres über die B 254 zur Anschlussstelle Nord sowie über innerörtliche Straßen und ist ausgeschildert. Der Anliegerverkehr ist eingeschränkt möglich.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Fr. Jana Gutsche
Telefon: (05651) 929-539
E-Mail: osthessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Kurt-Holzapfel-Straße 37
37269 Eschwege

Hessen-Suche