K 48: Fahrbahnerneuerung Oberzent-Etzean

Vollsperrung wird aufgehoben

Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn im Zuge der Kreisstraße K 48 im Streckenabschnitt zwischen der Bundesstraße B 45 und Oberzent-Etzean sind weitestgehend abgeschlossen.

Im Laufe des heutigen Nachmittages werden noch Restarbeiten durchgeführt und bestehende Vollsperrung aufgehoben. Ab etwa 16 Uhr ist die Strecke dann wieder für den Verkehr freigegeben.

Im Rahmen der Bauarbeiten, die Hessen Mobil im Auftrag des Odenwaldkreises durchführte, erfolgte seit Mitte Juni auf einer Länge von insgesamt rund 1.200 Metern eine Sanierung der schadhaften Asphaltfahrbahn der Kreisstraße.

Die Bauarbeiten konnten aufgrund der geringen Fahrbahnbreite der K 48 nur unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Im Rahmen des Sanierungskonzeptes wurde der bestehende Asphaltaufbau der K 48 verstärkt. Dazu wurde die Fahrbahn zwei Zentimeter abgefräst und mit einer zehn Zentimeter starken Asphalttragschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht überbaut. Vorhandene Bankette wurden abgeschält und neu aufgebaut. Entwässerungsrinne, Borde sowie Straßenabläufe wurden erneuert.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 550.000 Euro und werden vom Odenwaldkreis getragen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Dunja Fioriti
Telefon: (06252) 5910 2103
E-Mail: suedhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Südhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.