K 52: Sanierung zwischen Dillenburg-Niederscheld und Dillenburg-Eibach

Bauarbeiten wechseln am kommenden Montag, 2. August 2021, in die zweite Bauphase

Gemeinsame Presseinformation des Lahn-Dill-Kreises und von Hessen Mobil

Seit Mitte Mai dieses Jahres saniert der Lahn-Dill-Kreis unter der Bauleitung von Hessen Mobil die Fahrbahn der Kreisstraße 52 zwischen Dillenburg-Niederscheld und Dillenburg-Eibach.

Die Arbeiten in der ersten Bauphase – hier wurde der knapp 1,6 Kilometer lange Abschnitt der K 52 zwischen Niederscheld und Eibach erneuert – werden in dieser Woche fertiggestellt. Momentan werden noch die Feldweganschlüsse an die sanierte Fahrbahn angepasst, die Straßenbankette hergestellt sowie die erneuerten Schutzplanken und Leitpfosten montiert.

In der zweiten Bauphase werden ab dem kommenden Montag, 2. August 2021, im Einmündungsbereich der K 52 auf die K 38 auf rund 30 Metern Verdrückungen in der Fahrbahn auf der K 38 beseitigt.

Hierfür wird der vorhandene Asphalt im Bereich der Schadstelle vollständig ausgebaut sowie die Frostschutzschicht erneuert. Anschließend wird ein insgesamt 20 Zentimeter dickes Asphaltschichtenpaket in die Fahrbahn eingebaut.

Während dieser zweiten Bauphase wird die K 52 wieder befahrbar sein. Die Sperrung der K 52 zwischen Niederscheld und Eibach wird daher im Laufe des Montags, 2. August 2021, aufgehoben; im Gegenzug wird im direkten Anschluss ebenfalls am 2. August 2021 die K 38 zwischen Dillenburg und Eibach gesperrt.

Der Verkehr wird währenddessen über die B 277, die L 3042 und die K 52 über Niederscheld umgeleitet.

Im Einmündungsbereich der K 52 auf die K 38 wird der Verkehr aus und in Richtung Eibach mit Baustellenampeln geregelt. Aus Richtung Dillenburg kommend bleibt die Zufahrt zur Isabellenhütte und für den Anliegerverkehr bis zur Baustelle frei.

Circa eineinhalb Wochen sind für diese zweite Bauphase eingeplant, sodass die Bauarbeiten voraussichtlich Mitte August 2021 abgeschlossen sein sollen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Westhessen

Hessen-Suche