K 59: Straßendammsanierung zwischen Weimar- Niederwalgern und Weimar-Roth unter Vollsperrung

Ab dem kommenden Montag, 17. September, wird auf der Kreisstraße zwischen Weimar-Niederwalgern und Weimar-Roth der Straßendamm auf einer Länge von rund 120 Meter saniert.

Die Straße weist einen tiefen Riss von rund einem Meter in den Straßendamm auf, der durch Setzungen entstanden ist.

Um die Tragfähigkeit des Straßendammes wieder herzustellen, werden die vorhandenen Asphaltschichten zunächst abgefräst, der Straßendamm wird wieder stabilisiert und ein neuer Asphaltaufbau eingebaut.

Da die K 59 nicht breit genug ist um diese Arbeiten unter halbseitiger Fahrbahnsperrung auszuführen, muss die Kreisstraße zwischen Niederwalgern und Roth voll gesperrt werden. Der Verkehr wird in der Zeit der Bauarbeiten über die K 60 und die L 3093, Wenkbach und Niederwalgern umgeleitet. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Anfang Oktober abgeschlossen sein.

Die Kosten von rund 72.000 Euro werden vom Landkreis Marburg-Biedenkopf getragen.

Pressekontakt:

Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf
Fachdienst: Presse- und Medienarbeit
Im Lichtenholz 60
35043 Marburg
Ansprechpartner: Stephan Schienbein
E-Mail: pressestelle@marburg-biedenkopf.de
alle Pressemitteilungen unter http:// www.marburg-biedenkopf.de
Tel.: 06421 / 405-1350
Fax.: 06421 / 405-921350

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Claudia Friebertshäuser
Telefon: (06421) 403 114
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Westhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.