K 862: Straßenbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Gelnhausen/ Meerholz beginnen in Kürze

Halbseitige Sperrung wird ab Montag, den 28.06.2021 eingerichtet

Nachdem im vergangenen Jahr Hessen Mobil im Auftrag des Main-Kinzig-Kreises die Fahrbahn der K 862 in der Ortsdurchfahrt des Gelnhäuser Stadtteils Hailer erneuert hat, stehen nunmehr, wie bereits angekündigt, entsprechende Straßenbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt von Meerholz an. Die Arbeiten hierfür erstrecken sich zwischen der Einmündung zur "Liebloser Straße" und dem Kreisverkehrsplatz in Richtung Niedermittlau und und starten ab der kommenden Woche, am Montag, den 28.06.2021.


Vorab werden die Bord- und Rinnenanlagen repariert. In diesem Zusammenhang erfolgt der behindertengerechte Ausbau der Bushaltestelle an der AGIP Tankstelle nach den Gesichtspunkten der Barierrefreiheit.
Für Menschen mit Behinderung wird diese dann leichter zugänglich.Weiterhin wird der vorhandene Fahrbahnbelag der "Hanauer Landstraße" abgefräst und anschließend durch eine neue Asphaltdeckschicht ersetzt.


Um die verkehrlichen Beeinträchtigungen insbesondere für die betroffenen Anlieger, Anwohner und Gewerbetreibenden in Meerholz auf das notwendige Minimum zu reduzieren, erfolgt die Ausführung der nun notwendigen Arbeiten in verschiedenen Bauabschnitten und weitestgehend unter halbseitiger Sperrung. Der Verkehr wird dementsprechend mithilfe von provisorischen Lichtsignalanlagen am jeweiligen Arbeitsbereich vorbeigeführt. Begonnen wird von Hailer kommend beim Schloß am Ortseingang in Meerholz.


Lediglich Anfang August wird während des Asphalteinbaus für die Dauer von voraussichtlich 5 Tagen eine Vollsperrung des Streckenabschnittes erforderlich. Hierzu wird Hessen Mobil jedoch nochmals gesondert informieren.


Sofern die Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können, ist der erneuerte Kreisstraßenabschnitt in der Ortsdurchfahrt Meerholz voraussichtlich ab Ende August 2021 wieder uneingeschränkt befahrbar.


Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, und der Main-Kinzig-Kreis bitten alle, die am Verkehr teilnehmen, sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Cornelia Höhl
Telefon: (06044) 609 232
E-Mail: mittelhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mittelhessen

Hessen-Suche