L 3021, L 3054 und L 3063 – Ausbau der Kreuzung Heideneiche zwischen Weilmünster-Wolfenhausen und Weilmünster-Laubuseschbach

Erneuerung der Fahrbahn der L 3054 unter Vollsperrung an diesem Wochenende

Zum Abschluss des Umbaus der Kreuzung der Landesstraßen L 3021, L 3054 und L 3063 zwischen Weilmünster-Wolfenhausen und Weilmünster-Laubuseschbach (Kreuzung Heideneiche) wird nun auf der Fahrbahn der L 3054 zwischen dem neuen Kreisel bis zum "Schellernweg" in Laubuseschbach eine neue Asphaltbinder- und Deckschicht eingebaut. Dies ist notwendig, da die Straße in diesem Bereich starke Verdrückungen und teilweise Rissbildungen aufweist.

Von Freitag, 17. März, ab circa 14 Uhr, bis Montag, 20. März, circa 6 Uhr, muss daher die L 3054 ab dem Kreisel Heideneiche bis zum "Schellernweg" voll gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke wird in beiden Richtungen über die L 3021 Richtung Blessenbach und die K 439 nach Laubuseschbach eingerichtet. Eine innerörtliche Umleitung in Laubuseschbach zum innerhalb der Sperrstrecke liegenden Einkaufsmarkt wird ausgeschildert. Hierzu wurde in Abstimmung mit der Gemeinde ein Schotterweg hergerichtet und provisorisch befahrbar gemacht.

Im vergangenen Jahr wurde die Kreuzung Heideneiche umgebaut, auf der nun der neue Kreisverkehr mit einem Durchmesser von 36 Metern die drei Landesstraßen miteinander verbindet. Im Zuge des Ausbaus der Kreuzung wird zudem ein rund 1,4 Kilometer langer und asphaltierter Rad und Gehweg von Wolfenhausen nach Laubuseschbach gebaut. Die Bauarbeiten an diesem Radweg werden bis voraussichtlich Ende März abgeschlossen sein.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Westhessen

Hessen-Suche