L 3031: Sanierung von Bad Camberg in Richtung Kreisgrenze Richtung Waldems

Ab Montag, 20. August, saniert Hessen Mobil die Landesstraße 3031 auf rund 2,3 Kilometern ab der B 8 bei Bad Camberg in Richtung Kreisgrenze Richtung Waldems.

Die L 3031 ist in diesem Streckenabschnitt durch Risse, Verdrückungen und Aufbrüche im Asphalt in Mitleidenschaft gezogen. Daher wird im Tiefeinbau die Fahrbahn erneuert; dafür wird 14 Zentimeter tief der alte Asphalt ausgebaut und eine ebenso starke neue Asphalttragschicht und Deckschicht eingebaut.

Rund fünf Wochen Bauzeit sind für diese Sanierung eingeplant, sodass die Bauarbeiten voraussichtlich im Laufe der zweiten Septemberhälfte abgeschlossen sein werden. Insgesamt rund 750.000 Euro kostet diese Straßensanierung, die vom Land Hessen finanziert wird.

Während der Bauarbeiten muss die L 3031 im Baustellenbereich zwischen dem Abzweig zur B 8 bei Bad Camberg und dem Abzweig zur K 514 nach Dombach voll gesperrt werden. Der Verkehr wird auf der L 3030 über Schwickershausen beziehungsweise auf der B 275 über Waldems, Reichenbach, Niederems und Esch umgeleitet (siehe den beigefügten Sperr- und Umleitungsplan).

Die Bauarbeiten sind in drei Bauabschnitte unterteilt, sodass Anlieger (unter anderem des dortigen Hotels sowie des anliegenden Waldkindergartens) die L 3031 bis zum jeweiligen Baustellenbereich befahren können und erreichbar bleiben. An der Kreuzung Obertorstraße nach Bad Camberg wird der Verkehr während der ersten beiden Bauabschnitte über eine Baustellenampel gesteuert.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Sonja Lecher
Telefon: (06421) 403 123
E-Mail: westhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Westhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.