L 3080: Fahrbahnerneuerung zwischen Niederlistingen und Niedermeiser

Am kommenden Montag, den 13. August 2018 beginnt der Um- und Ausbau der Landesstraße 3080 zwischen dem Ortsende von Breuna-Niederlistingen und dem Ortseingang des Caldener Stadtteils Niedermeiser.

Auf einer Gesamtlänge von 3,44 km wird die Landesstraße 3080 teilweise grundhaft erneuert bzw. eine Verstärkung des Aufbaus vorgenommen.

Der schlechte Allgemeinzustand der Fahrbahn mit Verdrückungen, Spurrillen und abgerissenen Rändern weist auf einen nicht frostsicheren Aufbau hin und wird daher in diesen Streckenabschnitten grundhaft erneuert.

Die Oberflächenentwässerung erfolgt vorwiegend über Straßenseitenmulden sowie über die Längs- bzw. Querdurchlässe, die bereichsweise erneuert werden. Die bestehenden Mulden werden ausgeräumt und wieder profilgerecht hergestellt.

Wege- und Grundstückszufahrten werden wieder verkehrsgerecht angebunden und neue Schutzeinrichtungen installiert.

Da die Straßenbauarbeiten aus Gründen der Gewährleistung der Arbeits- und der Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung ausgeführt werden können, muss die Landesstraße voraussichtlich bis zum 14. Dezember 2018 gesperrt werden.

Die ausgewiesene Umleitung führt aus Richtung Hofgeismar über die L 3211 und B 7 auf die L 3080 nach Niederlistingen und umgekehrt.

Das Land Hessen investierte für den Um- und Ausbau der L 3080 im Rahmen der Sanierungsoffensive 2016 - 2022 rd. 1,15 Mio. Euro in den Erhalt des Landesstraßennetzes.

Hessen Mobil bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmern um Verständnis für die mit den notwendigen Arbeiten verbundenen verkehrlichen Einschränkungen und evtl. Beeinträchtigungen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Gerd Bohne
Telefon: (05691) 893 151
E-Mail: nordhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Nordhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.