L 3086: Instandsetzung der Werbebrücke bei Waldeck/Nieder-Werbe

Am Mittwoch, den 2. Mai 2018 beginnen die Instandsetzungsarbeiten an der Brücke zur Unterführung der Werbe im Zuge der Landesstraße 3086 nahe dem Waldecker Stadtteil Nieder-Werbe.

Der aus dem Jahre 1962 stammende Überbau der Brücke muss erneuert werden. Dazu werden zunächst der vorhandene Asphaltbelag und die Brückenkappen abgetragen. Anschließend erhält das Bauwerk eine neue Abdichtung, neue Brückenkappen einschl. neuer Schutzeinrichtungen sowie einen neuen Fahrbahnbelag. Ferner wird die Fahrbahn der L 3086 in Richtung  Basdorf auf einer Länge von rd. 290 m erneuert.

Da die Bauarbeiten aus Gründen des Arbeitsschutzes und der Sicherstellung der Arbeits- und Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung der Baustrecke ausgeführt werden können, muss die Landesstraße in den Baustellenbereichen während der voraussichtlich bis zum 27. Juli 2018 laufenden Bauzeit gesperrt werden.

Um die Erreichbarkeit der Halbinsel Scheid während der Baumaßnahme zu gewährleisten, werden die Bauarbeiten in zwei Bauabschnitte ausgeführt. Im voraussichtlich bis zum 13. Juli 2018 laufenden ersten Bauabschnitts erfolgt zunächst die Instandsetzung der Werbebrücke. Scheid ist in dieser Zeit nur aus Richtung Basdorf erreichbar. Im anschließenden zweiten Bauabschnitt  wird die Fahrbahn der L 3086 in Richtung Basdorf erneuert. Während der voraussichtlich ab 13 .Juli 2018 beginnenden und bis voraussichtlich 27. Juli 2018 laufenden Bauzeit ist die Zufahrt nach Scheid nur aus Richtung Nieder-Werbe/Edersee möglich.

Die ausgewiesene Umleitung im ersten Bauabschnitt führt aus Richtung Scheid über die L 3086 über Basdorf und Vöhl und weiter über die L 3084 über Alraft zur B 251 und weiter über die B 485 über Sachsenhausen auf die L 3200 nach Nieder-Werbe und umgekehrt.

Rd. 500.000 Euro investiert das Land Hessen für die Baumaßnahme in die Erhaltung des Landesstraßennetzes.

Hessen Mobil bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Horst Sinemus
Telefon: (05691) 893 161
E-Mail: nordhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Nordhessen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.