L 3147: Vollsperrung zwischen Melsungen-Günsterode und Hess. Lichtenau muss bis 30. Mai 2018 verlängert werden

Die seit dem 19. März 2018 laufenden Straßenbauarbeiten auf der Landesstraße 3147 zwischen Günsterode und Hessisch Lichtenau können leider nicht, wie zunächst vorgesehen, bis zum 15. Mai 2018 abgeschlossen werden.

Die seit dem 19. März 2018 laufenden Straßenbauarbeiten auf der Landesstraße 3147 zwischen Günsterode und Hessisch Lichtenau können leider nicht, wie zunächst vorgesehen, bis zum 15. Mai 2018 abgeschlossen werden.

Hintergrund ist im Wesentlichen, dass aufgrund unerwartet im Altstraßenkörper angetroffenen Asphaltmaterials zusätzliche Arbeiten erforderlich wurden, die eine Verlängerung der Bauzeit unumgänglich machen.

Im Rahmen der durchgeführten Voruntersuchungen hatten sich keine Hinweise auf das in beiden Streckenabschnitten an verschiedenen Stellen und in unterschiedlicher Dimension vorgefundene Material ergeben.

Für den notwendigen separaten Ausbau einschließlich Zwischenlagerung und Abtransport des Materials musste zusätzliche Bauzeit aufgewendet werden.

Die Landesstraße zwischen Günsterode und Hessisch Lichtenau muss daher nun bis voraussichtlich zum 30. Mai 2018 gesperrt bleiben.

Die ausgeschilderte Umleitung ab Günsterode über die L 3147 nach Melsungen und von dort über die Bahnhofstraße zur B 83 und weiter zur B 487 über Adelshausen, Spangenberg, Schnellrode und Retterode nach Hessisch Lichtenau und umgekehrt gilt weiterhin.

Hessen Mobil bedauert die Verlängerung der Vollsperrung und bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis die damit weiterhin verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Horst Sinemus
Telefon: (05691) 893 161
E-Mail: nordhessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Nordhessen

Hessen-Suche